UP-2-DATE

 
Grafikpunkt
Codemon
Salzburg-Cityguide - Newsfoto - www_ok_female_vernissage_2017.jpg

Vernissage (fe)male affairs

Vernissage (fe)male affairs bei Volvo Schmidt

Volvo Schmidt und Kunst einfach Mieten präsentieren gemeinsam von 9.2. bis 3.3.2017 erstmals in Österreich die Werkgruppe „(fe)male affairs“ der Salzburger Künstlerin Agnes Winzig im Volvo Schauraum in Salzburg - Alpenstraße 122.

Die Ausstellung wird am 9. Februar um 18.30 h eröffnet.


Neben Malerei, Zeichnungen sowie Plastiken der Künstlerin, wird auch die neue 90er Serie von Volvo präsentiert. Der bekannte Salzburger Saxophonist Robert Friedl „Mr. Chillsax“ wird die Ausstellungseröffnung musikalisch begleiten.

Alle Kunstwerke können nicht nur gekauft, sondern auch gemietet werden.


(fe)male affairs

„Agnes Winzig arbeitet in den Sparten Zeichnung, Malerei und Skulptur bzw. Plastik. Sie interessiert sich für die Morphologie des menschlichen Körpers und den dazu auftretenden Analogien in der Natur. Neben morphologischen Gemeinsamkeiten beschäftigt sich Agnes Winzig aber vor allem mit der Frage nach dem Menschsein und dem Verhältnis Mann – Frau, und den daraus resultierenden Problemfeldern. Gedanken zu Bedingungen, Möglichkeiten und Aspekten des Mensch-, Mann- oder Frauseins durchziehen ihre gesamte Kunst, die kraftvoll, mit viel Energie betrieben wird, aber gleichzeitig weich, einfühlsam und sinnlich ist. Ihre Arbeiten wühlen auf, beruhigen, irritieren, versöhnen, sind viel sagend intensiv, manchmal erdrückend melancholisch – immer eigenständig. Nichts ist erfunden, alles scheint erlebt und durchlebt zu sein. Schonungslos gibt Sie ihr Innerstes preis. Sie stellt dar, was zwischen dem Geschehenen und ihr steht und fängt Atmosphäre und Stimmungen ein. Agnes Winzig hat die Gabe das Geschehene zu empfinden und das Empfundene wiederzugeben. Sie versucht die Zeichen der Zeit zu verstehen, sie zu visualisieren. Es geht um Liebe, Geborgenheit, Einsamkeit, Ambivalenz, Angst, Entfremdung und Suche nach einen gehbaren Weg und Ausweg“, so die Kunsthistorikerin Mag. Christina Penetsdorfer.

Nach Italien, Bassano del Grappa und Verona, ist diese Werkgruppe nun erstmals in Salzburg zu sehen. Tipp für Liebhaber der Sparte Zeichnung: Skizzen und Aktzeichnungen, die für diese Werkgruppe entstanden sind, können vor Ort durchgeblättert und günstig erworben werden.


KUNST einfach MIETEN

ist seit Juli 2016 eine Plattform für zeitgenössische Kunst aus Salzburg und der angrenzenden regionalen Kunstszene. Auf www.KUNSTeinfachMIETEN.com wird Original-Kunst zum Mieten und zum Kaufen vermittelt. Darüber hinaus werden auch Workshops, Auftragsarbeiten und Kunstberatung offeriert. Frei wählbare Mietzyklen, Mieten ab 10 Euro monatlich und das Premium-Service mit Transport, Montage und Versicherung sind die weiteren Besonderheiten des einzigartigen Angebots.

12 Künstlerinnen und Künstler sind derzeit als Plattform-Partner vertreten und aus rund 700 Kunstwerken der Bereiche Malerei, Zeichnung, Grafik, Fotografie, Skulptur sowie Plastik kann gewählt werden. KUNST einfach MIETEN wurde von der Salzburger Künstlerin Agnes Winzig in Zusammenarbeit mit Hannes Zankl von Eventkonzept.at ins Leben gerufen, um allen Menschen den einfachen und bezahlbaren Zugang zu Original-Kunstwerken zu ermöglichen.


DAS AUTOHAUS SCHMIDT - Tradition verpflichtet!

Wenn Tradition auf dem Automobilsektor in Salzburg einen Namen hat, dann „Schmidt“! Das Autohaus ist nicht nur das wahrscheinlich älteste weit und breit, auch die Verknüpfung mit der Traditionsmarke Ford besteht schon seit Jahrzehnten. Seit 1928 steht der Name Schmidt mit Automobilität in einem Naheverhältnis, das in Salzburg seinesgleichen sucht. Oskar Schmidt, der Gründer dieser Autohandels-Dynastie, machte schon am Anfang des mobilen Zeitalters seine Leidenschaft zum Lebensinhalt und gründete eine Autowerkstätte. Damit war Schmidt ein Pionier auf diesem Gebiet, wie er auch später die zukünftige Bedeutung der Alpenstraße als Firmenstandort erkannt hat und sich hier als erster Autobetrieb niedergelassen hat.

Weitblick, Qualitätsbewusstsein und die starke Bindung an Salzburg sind bis heute Merkmale des Hauses Schmidt.
Und diese Tradition verpflichtet! Die Traditionsmarke Ford hat bei Schmidt seit Jahrzehnten ihre Heimat, was natürlich das gewisse „Mehr“ an Erfahrung für die Kunden, auch Kontinuität und Qualität der Betreuung
bedeutet. Diese Tradition erstreckt sich seit etlichen Jahren auch auf Mazda und Volvo, die jeweils in ihrem Segment führend sind und als besonders innovativ gelten. Die japanische Marke hat Trends markiert und setzt immer wieder neue Akzente für die individuelle Mobilität. Volvo ist seit Jahrzehnten in Fragen der Sicherheit wegweisend, sorgt aber gerade in jüngster Zeit auch durch Design und Eleganz für Furore. So verbinden sich Moderne und Tradition bei Schmidt in der Alpenstraße zu automobiler Kompetenz, die seinerzeit als Leidenschaft am Anfang stand.


Foto: 1 - Körperlandschaft (Foto Agnes Winzig), 2 - Die Künstlerin Agnes Winzig (Foto Michael Maro Walter)


Pressekontakte:
Hannes Zankl - Eventkonzept
hannes@eventkonzept.at
Telefon: +43 664 821 5020

und

Angelika Nußbaumer
Oskar Schmidt GmbH
Alpenstraße 122, 5033 Salzburg
Marketing@schmidtauto.at
Telefon: +43 664 838 2401
www.schmidtauto.at


09.02.2017

UP-2-DATE