UP-2-DATE

 
Codemon
Codemon
Salzburg-Cityguide - Newsfoto - www_ok_rks_dasauge_3103.jpg

Rote Kreuz Salzburg

Das Auge isst mit: So wird auch Breikost zum Festtagsgenuss


Essen und Trinken sind lebenswichtig. Gute, appetitlich angerichtete Speisen sind für viele ein Stück Lebensqualität. Wer wegen einer Krankheit keine festen Speisen mehr zu sich nehmen kann, muss nicht darauf verzichten. Das Rote Kreuz Salzburg bietet in seinen zwölf Seniorenwohnhäusern einen besonderen Service an: Seine Küchenchefs formen Breikost so, dass alle Gerichte nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch überzeugen. So steht einem genussvollen Ostermenü nichts mehr im Weg.


Ein Stück Lebensqualität trotz Einschränkung: Dieser Aufgabe stellt sich das Rote Kreuz Salzburg in seinen zwölf Seniorenwohnhäusern. Essen und Trinken sind dabei von zentraler Bedeutung. „Das Wichtigste sind für uns die Bedürfnisse der Menschen, die bei uns leben. Unsere Häuser sollen für sie lebenswerte Orte sein – egal wie sehr sie von Krankheiten gezeichnet sind“, erklärt Sabine Kornberger-Scheuch, Geschäftsführerin des Roten Kreuzes Salzburg.


Breikost ist bei Schluckstörungen notwendig
Viele ältere Menschen leiden an Krankheiten, die zu Schluckstörungen führen. Das Essen fester Nahrung ist dann gefährlich, weil sich die Seniorinnen und Senioren verschlucken könnten. Gelangen Speisereste in die Luftröhre, kann das beispielsweise zu einer Lungenentzündung führen. „Wir wollen den Betroffenen die Lust und Freude am Essen erhalten, auch wenn das einen Mehraufwand für die Küchen der Seniorenwohnhäuser bedeutet“, betont Kornberger-Scheuch.


Schmackhaftes, optisch anregendes Essen täglich frisch zubereitet
„Es reicht nicht, das Essen einfach zu pürieren, weil dabei wichtige Nährstoffe verloren gehen. Außerdem sieht die Breikost dann wenig appetitlich aus“, erklärt Bernhard Haas, Küchenleiter des Rotkreuz-Seniorenwohnhauses in Puch, warum in Form gebrachte Breikost so wichtig ist. Die Küchenteams der Rotkreuz-Seniorenwohnhäuser ergänzen die frisch gekochten, fein pürierten Speisen mit einem Nährstoffpulver. Danach füllen sie sie in Formen oder dressieren sie mit einem Spritzbeutel auf den Teller. Damit die Form des Essens erhalten bleibt, setzen sie ein natürliches Verdickungsmittel zu. Haas und seine Kollegen servieren so täglich jede Hauptspeise auch püriert und in Form gebracht. Rezepte und Ideen tauschen die Küchenleiter bei Treffen aus.


„Die Speisen sollen gut schmecken und den Leuten Lust darauf machen, sie zu essen – dafür sind wir da“, erklärt Küchenmeister Haas, während er das Essen serviert, und ergänzt: „Gerade zu Ostern treffen sich viele Familien unserer Bewohner zu einem gemeinsamen Essen bei uns im Haus. Da freuen sich unsere Leute noch mehr über ein appetitlich angerichtetes Festmahl.“ Heuer gibt es Lammkrone mit Kartoffeln und Karfiol-Erbsen-Gemüse. Das pürierte Fleisch hat die Form einer Krone, das Gemüse die eines Türmchens. Daneben ist das Kartoffelpürre kunstvoll dressiert. Der Blick auf den Teller zeigt: Hier isst das Auge mit.





-

Das Österreichische Rote Kreuz, Landesverband Salzburg bietet landesweit im Bereich Pflege und Betreuung eine Vielzahl an Dienstleistungen an. Unser Ziel sind zufriedene pflegebedürftige Menschen und entlastete pflegende Angehörige – aus Liebe zum Menschen.


55 Pflegekräfte der Mobilen Krankenpflege bieten rund 400 Menschen fachgerechte Pflege und Betreuung zuhause an. Die Rufhilfe des Roten Kreuzes bringt Soforthilfe auf Kopfdruck für etwa 2.000 Menschen jährlich. Der Lieferservice Zuhause Essen stellt 220.000 Speisen pro Jahr zu. Mit 12 Seniorenwohnhäusern ist das Rote Kreuz Salzburg der größte private Anbieter im Bundesland. Rund 580 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterbetreuen 660 Bewohnerinnen und Bewohner.


Pflegebedürftige Menschen finden Abwechslung vom Alltag bei einem Besuch im Tageszentrum. Beratung und Unterstützung in schwierigen Lebenssituationen bietet das Gesundheits- und Sozial-Netzwerk. Beide Einrichtungen befinden sich in der Stadt Salzburg. Menschen mit besonderen Bedürfnissen können das Betreute Reisen des Roten Kreuzes nutzen.



Bildnachweis: Österreichisches Rotes Kreuz (ÖRK), So köstlich kann Breikost aussehen: rechts die „gewöhnliche“ Lammkrone mit Kroketten und links als Breikost in Form gebracht.


31.03.2015

UP-2-DATE

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Uwe Brandl, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Uwe Brandl, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: