Codemon
Salzburg-Cityguide - Newsfoto - News - i hob Zeit - Webseite

i hob Zeit

In Zeitn wie diesn höff ma zaum!

Unser Ziel ist klar: Alle sollen an Hoffnung und Gemeinschaft gewinnen und niemand soll etwas damit verdienen!

Mithilfe der Plattform www.ihobzeit.at können sich Menschen gegenseitig helfen – und das kostenlos! Gerade in der aktuellen Zeit ist es wichtig, dass wir zusammenhalten und das Beste aus der Situation machen. Alter, Geschlecht, Herkunft, Firma oder Privatperson – all das spielt hierbei keine Rolle. Jeder kann etwas dazu beitragen, dass wir unsere Lage ein kleines bisschen verbessern und das vielleicht auch später so beibehalten.

Hast du von etwas zu viel zu Hause, benötigst du etwas oder möchtest du etwas für andere mitnehmen, weil es sowieso auf deinem Weg liegt? Dann registriere dich und werde Teil von unserer Community. Du kannst ganz anonym bleiben oder zur besseren Verarbeitung mehr Daten von dir preisgeben – ganz wie du willst.

Die Webseite soll eine Grundlage dafür sein, uns gegenseitig zu helfen – und das nicht für Geld, sondern für etwas viel wichtigeres: Dankbarkeit, Respekt, gegenseitige Unterstützung und Zusammenhalt. Gerade diese Eigenschaften sind in Zeiten wie diesen sehr wichtig.

De Leid de Zeit hom

- Simon Haidinger

ist der Initiator der Plattform www.ihobzeit.at. Als er die Domain 2019 reserviert hat wusste der 32-jährige selbstständige Informatiker noch nicht, dass er sie schon sobald sinnvoll nutzen kann. Aus einer spontanen Idee entstand innerhalb weniger Tage die Webseite. Sein Ziel war von Anfang an klar: die Menschen sollen sich in schwierigen Zeiten gegenseitig unterstützen und füreinander da zu sein.

Stefan Stanzel

ist selbstständiger Informatiker, Trainer und Speaker. Da der 20-jährige in der Corona-Zeit wieder mal genügend Zeit übrig hatte und ihm die Idee von einer gemeinnützigen Plattform auf Anhieb gefallen hat, war er sofort motiviert mitzuarbeiten. Er freut sich, dass er seine Leidenschaft für das Telefonieren, Netzwerken und Verbreiten von Projekten auch in der Krise weiter verfolgen kann.

Veronika Glocker

ist selbstständige Grafikerin und zögerte nicht lange als sie von der Idee hörte und entwickelte sofort ein Logo und das Screendesign für die neue Webseite. Nicht nur weil die 27-Jährige gerade Zeit hatte, sondern weil sie gleichzeitig die Notwendigkeit einer Plattform wie ihobZeit erkannt hat. Durch ihr kreatives Denkvermögen unterstützt sie die zwei Nerds bei der grafischen Umsetzung ihrer Ideen.

Kontakt: Stefan Stanzel

Mail: stefan@ihobzeit.at

www.ihobzeit.at

www.ihobzeit.at


30.03.2020
Codemon