Codemon
Codemon
Salzburg-Cityguide - Newsfoto - www_eatandmeet2015.jpg

eat & meet 2015

Kulinarikfestival Eat & Meet

Ein Blick in die Kochtöpfe der Altstadt-GastronomInnen

Zum 7. Mal bringt das Kulinarikfestival „eat & meet“ von 1.-31. März 2015 Gaumenfreuden, Gustostückerl und Geheimtipps der GastronomInnen der Salzburger Altstadt auf den Tisch. Einen ganzen Monat lang steht bei über 60 Veranstaltungen in rund 40 verschiedenen Locations Essen, Trinken & gemütliches Beisammensein im Mittelpunkt. Neben erlesenen Menüs und kreativen Gerichten werden aber auch stets interessante und unterhaltsame „Beilagen“ serviert.


Von Verkostungen über Lesungen, Filme, Musikumrahmung, Workshops, ein Blick in den Kochtopf des Haubenkochs, eine Schmankerl-Tour durch die Stadt, fachkundig geleitete Marktrundgänge bis hin zur Dinner-Performance des Künstler-Duos „honey & bunny“ reicht das Programm. Außerdem sind bei „eat & meet“ zahlreiche Meister ihres Faches zu Gast: Weinbauern, Köche, Bier-, Käse- und Wein-Sommeliers, Chocolatiers, Barista & Latte-Art-Meister, der Vize-Weltmeister im Showbarkeeping oder der wohl berühmteste Metzger Dario Cecchini.

Am 5. März serviert er gemeinsam mit Nadia Pasquali, die für ihre „Tortellini di Valeggio“ weit über die Grenzen Italiens bekannt ist, ein mediterranes Menü aus Tortellini, Tonno del Chianti, geschmortem Fleisch mit Salbei und vielem mehr im Restaurant m32.

Am 8. März findet im Hotel Sacher ein Abend von Frauen für Frauen statt: Unter dem Motto „Women@The Bar | Soulful“ gibt es ein italienisch inspiriertes Sacher-Menü, bei dem die Teilnehmerinnen nicht nur selbst mithelfen dürfen sondern vor allem auch gemeinsam den internationalen Frauentag zelebrieren.

Kostproben gefällig?
Weder zeitlich noch geografisch kennt das Kulinarikfestival „eat & meet“ Grenzen: vom außerirdischen Vormittag mit Frühstück (Welt)All inklusive im Stadtcafé und Haus der Natur bis zur italienischen Martini-Nacht im Rialto, von einer lukullischen Tour durch alle Bundesländer im Sternbräu bis zur afrikanischen Rundreise im Afro Cafe oder einer Einführung in die mexikanische Küche im Las Cabreras, von der Traumwelt Indiens bei Hanas Rasoi bis zum Geschmack Frankreichs in acht Gängen im K+K. Selbst eine Weinreise innerhalb der Salzburger Altstadt ist möglich, wenn herausragende Winzer je drei Weine mit Schwerpunkt Bio-Wein in fünf ausgewählten Lokalen präsentieren. Er geht zum Workshop „Fleischeslust“ mit Star-Metzger Jack O’Shea in der Blauen Gans, Sie macht einen „Mädelsabend“ samt Beauty-Tipps und Astrologie im Fasties. Kleine Leute besuchen einen Backkurs im Sacher, Studierende können sich eine Mittagspause im Haubenlokal leisten. Ob Kulinarium-Party oder zünftige Biergaudi -für jeden Gaumen und jede Geldbörse ist etwas dabei.

Essen, Trinken und Anderes in Restaurants, Bistros und Gasthäuser der Altstadt Salzburg


Hier gehts zu den Terminen: eat&meet 2015

Hier gehts zum: eat&meet Programmheft zum Blättern


01.03.2015
Grafikpunkt