UP-2-DATE

 
Codemon
Codemon
Salzburg-Cityguide - Newsfoto - www_tierkreiszeichen.jpg

Der Tierkreis – Mai 2015.

Der Tierkreis - Mai 2015.

Eine Salzburg-Cityguide Reise durch den Tierkreis.


Widder 21.3. – 19.4. 

Der Mai steht noch deutlich unter der Signatur sich wandelnder Motivation und der daraus sich ableitenden Identitätsveränderung. Die Trennung von überkommenen, aber bequemen Verbindungen ist dabei häufig kaum zu vermeiden. Der innere Antrieb und das Nervenkostüm werden dabei stark herausgefordert. Mitte Mai beginnt sich eine erste deutliche Ahnung abzuzeichnen mit wem die Lebensreise fortgesetzt wird. Es beginnen sich zarte neue Verbindungen und Gemeinschaften anzukündigen.



Stier 20.4. – 20.5.
Nach wie vor sind die Stiere die Glückskinder des Tierkreises. Hier gießt das Füllhorn dreimal seine Gaben aus. Soviele Optionen bringen Entscheidungs- und Aussortierungszwänge mit sich. Dieses Zuviel an Fülle muß, um es als Chance nutzen zu können, geboren werden. Das heißt sich deutlich zu entscheiden, sich von anderen guten Möglichkeiten zu trennen und die Kräfte zu bündeln. Dieser Druck kann schlagartig beschwerend auf die Gemütsverfassung einwirken. Die Lösung: Sofort und sorgsam wählen und konsequent die Wahl mit aller Leidenschaft verfolgen.



Zwillinge 21.5. – 21.6. 

Holzwege führen den Zwillinggeborenen zu der Geburt neuer Wege und Verbindungen und so lassen sich die Ernüchterung des Fehlgegangenen zu einer neuen Verbindung ummünzen. Die Geburt neuer Projekte und neuer Freundschaften, Gemeinschaften stehen im Mai im Vordergrund. Familiäre Bande werden bestärkt oder neue gegründet. Das darin enthaltene Erbe aus der Sippe kündigt sich durch einen bevorstehenden Generationswechsel an.



Krebs 22.6. – 22.7. 

Die Fokussierung auf neue existentielle Projekte steht an. Sollten Sie während dieser Zeit angefeindet werden, haben Sie Glück, den es bestätigt die Richtigkeit Ihrer Entscheidung. Neid, wie bekannt will erworben werden. Diese existentielle Neuausrichtung birgt in sich durchaus ein gehöriges Maß an Unsicherheit und bringt eine gravierende Identitätserneuerung mit sich. Achten Sie darauf, daß die damit verbundene Unruhe ausagiert wird, damit sie sich nicht zur Panik steigert.



Löwe 23.7. – 22.8. 

Den Löwen steht eine Fortsetzung einer schrecklich guten Zeit ins Haus. Schrecklich, weil alles zu leicht verläuft und das entspricht nicht dem sportlichen Lebensverständnis der Löwegeborenen. Wenn die Beute, gleich welcher Art allzu willig ist, fehlt der jagdauslösende Schlüsselreiz für den Tiger um sich auf Pirsch zu begeben. Wieder sinnigerweise löst das zu gute Angebot sogar mitunter leichte Depressionen aus. Die Chancen werden, weil zu leicht, nicht erkannt und verstreichen mitunter unbemerkt.

Jungfrau 23.8. – 22.9. 

Die Gefahr sich in prioritätenloser Detailverliebt zu verlieren ist gewaltig groß. Der Systemzwang regiert und blockiert den freien Atem. Nutzen Sie diese Maitage um zu recherchieren, Systemanalyse zu betreiben, längst fällige, lästige Details zu lösen. Sie sind eine Detektiv der Kleinigkeiten ein Inspektor Columbo auf Zeit. Sollten Sie konkret oder durch Zwangslagen z.B. ans Bett gefesselt sein, dann nutzen Sie die Reglosigkeit zum Ordnen der Gedanken und zum schaffen einer Prioritätenliste.



Waage 23.9. – 23.10. 

Emotionale Begegnungen und Herausforderungen stehen in der Menüliste für den Mai. Die Suche nach familiärer Neuorientierung, die Offenheit für Neue Empfindungshorizonte sind die Begleiterscheinung für einen tiefgreifenden Identitätswechsel. Eine Randerscheinung sind die Themen Einsamkeit und falsche Rücksichtnahme. Diese Themenkomplexe lassen Unausgesprochenheiten entstehen, die genau das erzeugen, was Sie vermeiden sollten.



Skorpion 24.10. – 22.11. 

Es scheint, als hätte man Ihnen für den Mai das Wort Überverantwortung auf die Stirn gemeißelt. Jobs mit der Tendenz zu vielen und besonders aussichtslosen Arbeit stellen sich Ihnen in den Weg. Der eigene Anspruch hat dabei den Charakter von Öl ins Feuer. Ihre Pläne sind perfekt, nur leider das Leben nicht und so bleiben die unfruchtbaren Umsetzungsversuche für Ihre Lösungen an Ihnen wie Pech kleben. Loslassen könnte ein Weg sein, so man weiß wie es geht.



Schütze 23.11. – 21.12.
Die Schützegeborenen der ersten Tage sind mit viel Arbeit, viel Investition im Verhältnis zum Ergebnis konfrontiert. Der Erhalt der Liquidität steht im Vordergrund. Es geht um die Geburt eines Projektes, um eine Geburt unter erschwerten Umständen. Mißverständnisse säumen den Weg und geben aber damit die Möglichkeit diesen Trend zu unterbrechen. Da die Themen Geburt und Erschwerung in einem gewissen Wiederspruch stehen, zeigt sich damit eine Expansion an, deren Früchte später geerntet werden, aber den Einsatz lohnen.



Steinbock 22.12. – 19.1. 

Eigengeburt, Enttäuschung und endgültiger Verlust des Alten sind die großen Themenkreise. Steinböcke sind für diese Chance auf Klarheit wie geschaffen. Ihr klares Ordnung gebendes Wesen ermöglicht es diese Zeit zu überstehen und im Anschluß gestärkt hervorzugehen. Die neuen, in die Zukunft weisenden Elemente scheinen zum ersten Mal auf und weisen die Richtung. Belohnende Begleiterscheinungen in Form glühendheißer Leidenschaft intensivieren den Vorgang.



Wassermann 20.1. – 18.2. 

Die Glücksfee bleibt den Wassermännern noch sehr wohlgesonnen. Selbst wenn schwere Themen kommen sollten, so bietet auch der Mai unerwartete Lösungen und sogar deutliche Verbesserungen. Es formt sich eine souveräne Lebenshaltung aus, die sich im Umgang mit grenzwertigen Lebensthemen herauskristallisieren. Für den Wassermann bedeutet dies Leichtigkeit in der Lebenshaltung, unabhängig von einer möglichen Schwere der Zeitthemen.



Fische 19.2. – 20.3.

Das Thema fehlende Wahrnehmung der Wirklichkeit und die damit verbundene Verdrängung der Tatsachen bündeln sich in einer Neigung zur Fehleinschätzung der Eigenlage. In dieser Fehleinschätzung bilden sich Systemzwänge und der Verlust der Maßstäbe heraus und erschweren die allgemeine Situation. Die Empfehlung lautet: Folgen Sie der Strömung und bewahren Sie so Ihre Kräfte für die Zeit nach diesem Ausräumen. Der Heilungsprozeß ist von ungewöhnlicher Tiefe.

Sie finden unter www.eos-hemera.at im Downloads-Bereich eine Vorschau aller Veranstaltungen des laufende Jahres.

Wollen Sie mehr über sich, über ihr Schicksal und das Ihrer Liebsten erfahren, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Büro Konstantin M. Schott +43 662 87 53 94 Montag bis Freitag 08 bis 17 Uhr.


01.05.2015

UP-2-DATE

Grafikpunkt