UP-2-DATE

 
Grafikpunkt
Codemon
Salzburg-Cityguide - Newsfoto - ok_anja_v_autenrieth_wiw.jpg

Anja Viktoria Autenrieth

Anja Viktoria Autenrieth im SCG-Interview:


SCG: Woher kommt die Leidenschaft fürs Fernsehen und was fasziniert Dich daran ?

Anja: Fernsehen hat mich schon als kleines Mädchen begeistert. Ich wollte immer dort arbeiten und tätig sein.
Und so bin ich auch diesen Weg gegangen. Nach vielen Praktika in unterschiedlichen TV-Stationen habe ich die Ausbildung zur Diplom Journalistin an der Bayerischen Akademie für Fernsehen gemacht und bin dann gleich als Redakteurin für ZDF und Pro7 tätig gewesen. Über 10 Jahre habe ich aktuell gearbeitet für diverse Sender- das prägt einen sehr, da man viel mit Menschen und ihren Schicksalen zu tun hat.
Irgendwann kam dann auch die Arbeit vor der Kamera dazu- es hat mich immer mehr begeistert und wurde zur Leidenschaft, vor allem als Talkmoderatorin.
Ich habe u.a. Nachrichten- und Talkmagazine moderiert für den bundesweiten Sender 1-2-3.tv, automanager.tv, tectime.tv, intv, münchen.tv, Tirol.tv uvm.


SCG: Was ist das Besondere am Moderieren für Dich ?

Anja: Ich liebe es Menschen zu interviewen, eine Verbindung zu ihnen aufzubauen und ihr Vertrauen zu gewinnen. Das ist die große Kunst, dass sie sich öffnen und Dir Dinge erzählen, die sie vielleicht noch nie jemanden vor der Kamera erzählt haben. Dazu gehört viel Einfühlungsvermögen.
Das braucht man im Übrigen auch bei den Eventmoderationen. Ich stehe oft vor vielen Menschen auf der Bühne, habe bereits für die DTM, CSU, AUDI, Porsche, GENERALI , auf der Frankfurter Buchmesse uvm moderiert- und da ist es wichtig, die Leute „einzufangen“- mit Charme, Humor & vor allem Authentizität.


SCG: Ist der Medienbereich nicht auch ein Haifischbecken- wie überlebt man darin ?

Anja: Konkurrenz gibt es immer. In jedem Bereich. Früher hat es mich immer deprimiert wenn ich einen gewissen Job nicht bekommen haben, aber mit den Jahren wird man ruhiger, gelassener und weiss, was man kann und was nicht. Man will nicht mehr kämpfen, sondern man legt eine Lockerheit an den Tag, weil man an sich selbst glaubt. Ich habe mich nie verloren – ich bin immer ANJA geblieben. Und das setzt sich auch durch auf die Dauer. Authentisch bleiben ist das aller Wichtigste und seinem Herz folgen.

SCG: „Herz“ ist ein gutes Stichwort. Dich hat es ja auch nach Österreich verschlagen- privat wie aber auch beruflich. Du hast vor Kurzem auch hier ein eigenes TV-Talkformat ins Leben gerufen

Anja: Ja ich freue mich sehr, jetzt auch mehr in Österreich tätig zu sein. Mit meinem TV-Talk „Herzgschichtn“ erreichen wir hoffentlich sehr viele Menschen zu Hause vor den Bildschirmen.
Ich bin u.a. auch für die PR einer bekannten Tiroler Hotspot Almhütte tätig und wenn man
die Menschen dort beobachtet wird schnell klar: egal wieviel Geld Du auf dem Konto hast oder wie hoch Du es auf der Karriereleiter geschafft hast, letztlich zählt nur im Leben, ob Du glücklich und zufrieden bist und ob es Deinem Herzerl gut geht. So ist die Idee zu Herzgschichtn entstanden.
In unserem Wander-Talk werden vor allem Personen aus dem öffentlichen Leben porträtiert.
Ziel ist es, den Mensch mal von einer „anderen Seite“ kennen zu lernen. Die Natur inspiriert viele über sich und das Leben, die eigenen Ziele und Wünsche und auch über tiefgründige Themen wie Glaube, Glück, den Sinn des Lebens nachzudenken.
Gerade „Natur & Almleben“ – das Bodenständige & Natürliche – ergänzen sich wunderbar zu den Inhalten der Gespräche. Und die wunderbare Tiroler Natur und seine Almen bieten sich da natürlich an.
Wer Lust hat kann gerne einen Blick auf unsere HP werfen: www.herzgschichtn.tv !
Die Sendungen werden derzeit auf Tirol.TV ausgestrahlt.


SCG: Wer so ein Talkformat moderiert muss auch selbst ein eher tiefgründiger Mensch sein…..was möchtest Du unseren Lesern mitgeben ?

Anja: Das stimmt- ich beschäftige mich viel mit mir selbst, meinem Leben und mit gewissen Themen wie innerer Zufriedenheit und der Frage „was zählt wirklich im Leben“?
Das Wichtigste, das ich gerne jedem Zuschauer mitgeben möchte ist: Folge deinem Herzen, denn es kennt den Weg. Vertraue deinem Herzen, denn es weiß, was richtig ist.



Anja Viktoria Autenrieth
PR / Moderation / Webvideo
e-mail: info@herzgschichtn.tv
kontakt@anja-autenrieth.de
www.herzgschichtn.tv
www.anja-autenrieth.de



18.06.2018

UP-2-DATE