Salzburg-Cityguide - Newsfoto - ok_adinda_meijts_wiw.jpg

Adinda Meijts

SCG: Was hat sich bei dir getan seit unserem letzten Interview?

Adinda: Nach dem Kolleg für Mode-Design-Textil habe ich gleich mit der Meisterklasse in der Modeschule Herbststraße weiter gemacht und im Juni 2014 habe ich die Meisterprüfung für Damenbekleidung an der Innung abgeschlossen. Seit dem habe ich bei Designern wie Susanne Bisovsky, La Hong und Jürgen Christian Hörl gearbeitet, sowie in der Staatsoper, bei den Salzburger Festspielen und im Raimund Theater als Ankleiderin.

SCG: Hast du schon dein eigenes Modelabel gegründet?

Adinda: Ja, im September habe ich mein eigenes  Gewerbe gegründet, das Label „Adinda“

SCG: Das heißt, du bist jetzt selbstständig. Machst du das jetzt hauptberuflich?

Adinda: Nein, derzeit noch nebenberuflich. Ich arbeite im Raimund Theater als Ankleiderin. Das ist für mich praktisch, da ich nur abends arbeite, da habe ich tagsüber Zeit selbstständig zu arbeiten.

SCG: Hast du dich auf etwas spezialisiert?

Adinda: Ja, ich habe mich auf zwei Gebiete spezialisiert, einerseits bin ich jetzt in die Hochzeitswelt eingetaucht, mache Brautkleider und Abendkleider und andererseits für den Winter kombiniere ich Strick mit Jersey.

SCG: Hast du eine Homepage? Oder wo findet man dich im Internet?

Adinda: Seit kurzem gibt es meine Homepage: www.adinda.at aber auch auf Facebook findet man mich unter www.facebook.com/adinda.mode oder auf Instagram unter adinda.mode

SCG: Wie verkaufst du deine Kleidungsstücke?

Adinda: Ich habe bei verschiedenen Märkten, wie zum Beispiel zu Weihnachten beim Weihnachtsmarkt Spittelberg, meine Strickwaren verkauft. Im Oktober habe ich bei der Hochzeitsmesse im Palais Auersperg Hochzeitskleider ausgestellt. Sonst kann man auf Anfrage gerne bei mir einen Termin ausmachen.

SCG: Das heißt, die Leute können mit der Vorstellung eines Kleides zu dir kommen, und du setzt ihnen die Idee zu einem Kleid um?

Adinda: Ja genau. Beim ersten Termin zeichne ich eine Skizze von dem Kleid, dann nehme ich Maße, zeichne den Schnitt und dann nähe ich das Kleidungsstück.


———————————
CLICK IT - WATCH IT: Adinda Meijts - MODELABEL - ADINDA
———————————

Das Label Adinda wurde von Adinda Meijts, Modedesignerin und Schneidermeisterin, gegründet.
Die heute 25-Jährige österreichisch-belgische Jungdesignerin
hat 2015 ihr eigenes Modelabel gestartet.Alle Kleidungsstücke werden von ihr designt und angefertigt.
Es umfasst eine Vielfalt von Abendkleidern und Hochzeitskleidern, bei denen sie durch die Stoffzusammensetzung, den Schnitt, die Farben und die Liebe zum Detail für Individualität sorgt.

Weiters zählen zu ihrem Label Damenkleider und Hosen mit extravaganten Stoffen und Schnitten,
wobei die Tragbarkeit im Vordergrund steht, sowie eigenproduzierte Strickwaren aus Merinowolle
in Kombination mit Jersey.

Kontakt:
office@adinda.at
www.adinda.at

 


19.03.2018
Grafikpunkt