UP-2-DATE

 
Grafikpunkt
Codemon
Salzburg-Cityguide - Fotoarchiv - montblanc20130821020.jpg

Young Directors Award / Salzburger Festspiele 2013

Das Dutzend ist voll +++ Schauspielchef Sven Eric Bechtolf war fast ein wenig traurig. „Für mich ist´s kein so guter Tag. Ich bekomme keinen Scheck und auch keinen wertvollen Füller“. Beides ging bei der mittlerweile zwölften Verleihung des „Young Directors Award“ bei den Salzburger Festspielen an den irakischen Regisseur Mokhallad Rasem. Seine Interpretation von „Romeo und Julia“ begeisterte die Jury – u.a. mit Galerist Thaddaeus Ropac und Jedermann-Buhlschaft Brigitte Hobmeier am meisten. +++ Der preisgekrönte Regisseur (Preisgeld 10.000 Euro und ein Edelfüller von Montblanc) interpretierte das Shakespeare Stück mit einem zerbombten Autowrack als Meditation über die Liebe und die Liebenden. +++ Viel Applaus von Hera Lind mit Tochter Franz und Sohn Florian (alle drei ganz salzburgerisch in Tracht), Camilla Habsburg, Festspielpräsidentin Helga Rabl Stadler (zusammen mit Thaddaeus Ropac sind wird die „Preis-Dinos“) sowie der Montblanc Spitze mit Direktor Norbert Platt und der Vorsitzenden der Montblanc Kulturstiftung Ingrid Roosen-Trinks.

Datum: 2013-08-21


UP-2-DATE

Codemon