UP-2-DATE

 
Codemon
Salzburg-Cityguide - Fotoarchiv - wuedarademo11022017000.jpg

Wüdara – Amnestie

Amnestie für Wüdara +++ Eine wilde Demonstration starteten Salzburgs Wüdara am Alten Markt. Nachdem das diesjährige „Wüdara Gschnas“ in Stegls Brauwelt ohne den Wüdara stattfinden muss, haben wir uns entschlossen, an die Öffentlichkeit zu gehen!“, erklärte Organisator Wolfram Ölsböck. +++ „Beim der Demo fordert das Personenkomittee „Rettet die letzten echten Wüdara“ Amnestie für den Wilderer, der zu einem Jahr verschärften Karzer bei Wasser und Brot verurteilt worden war.“, erklärte Oberwüdara Erich Holzmann lachend. +++ Zur Musik der WüdeCombo von Edmund Alber, Albert Reiterer und Florian Alber wurden Parolen gerufen und die Transparente geschwungen. +++ Das  auch Bürgermeisterstellvertreter Harald Preuner ein spaßiges Herz für die Faschingsaktion bewies er mit einem Dekret: Er überbrachte nach langen Verhandlungen die offizielle Urkunde der Stadt Salzburg welche die Amnestie des Wüdara bestätigte. +++ Danach wurde getanzt und gelacht und Helene Schnöll und Günter Edlinger stießen gemeinsam auf Salzburgs lustigste Demonstration an.

Datum: 2017-02-11


UP-2-DATE