Grafikpunkt
Codemon
Salzburg-Cityguide - Fotoarchiv - 11_08_22_schwammerl_wild_001.jpg

Schwammerlessen im SACHER

Das Schwammerlessen im Sacher hat schon Tradition. Eierschwammer und Steinpilze standen heuer hauptsächlich am Speiseplan von Küchenchef Manfred Stüfler, der im weißen Zelt hinter dem Sacher das Buffet aufgebaut hatte. Bei gleißender Hitze herrschten im Inneren des Küchenzelts über 40 Grad.  Die Gäste saßen einerseits im neu umgebauten Wintergarten (mit Klimaanlage) oder auf der neuen kleinen Terrasse, für die sich Sacher Salzburg Direktorin Elfi Kammerhofer eine ganz spezielle Kühlung ausgedacht hatte:  Ventilatoren, die über 2000 Kilo Eiswürfel drüber bliesen und das aus allen Richtungen. Neben dem Thema “Wie schütze ich mich vor Hitze” (Fächer, Eiswürfel, weniger anziehen,..) standen natürlich die besten Schwammerl-Such-Plätze im Mittelpunkt. Alfons Schneider schwört auf den Lungau, Peter Sayn-Wittgenstein-Sayn auf den Flachgau. Ob man sie jetzt besser brät oder zu Sauce verarbeitet, darüber waren sich Johannes Walderdorff  oder Norbert Platt uneinig. Konstantin Klien hatte die Lösung: Man isst einfach beides.

Datum: 2011-08-22


Grafikpunkt