UP-2-DATE

 
Salzburg-Cityguide - Fotoarchiv - sektfruehling20042017001.jpg

Salzburger Sektfrühling 2017

- Sekt(en)treffen … Dass in Österreich der Sekt Tradition hat, das zeigten knapp 20 inländische Winzer und Sektkellerien beim Salzburger Sektfrühling im Haus für Mozart. Bei einer Blindverkostung schilderte Wilhelm Klinger, der Geschäftsführer des Österreich Wein Marketing, wie hoch die Qualität der heimischen Kellereien ist. +++ Schlumberger Vorstand Herbert Jagersberger, verkostete gemeinsam mit Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler edelste Tropfen im speziell dafür kreirten Sektglas. “Ich trinke gerne mal ein gutes Tropfer und besonders schmeckt mir der Rosé-Sekt!”, freute sich Ex-Skiläuferin Alexandra Meissnitzer gemeinsam mit Wilhelm Klinger. “Sekt past immer!”, strahlte auch Claudia Koller, die eine Einführung in die Welt der edeln Schaumweine vom Österreichischen Sektbotschafter Ferdinand Maier erhielt. Bis in die Abendstunden tummelten sich die SalzburgerInnen im Karl-Böhm-Saal um die besten Sorten zu verkosten.

Datum: 2017-04-20


UP-2-DATE