UP-2-DATE

 
Grafikpunkt
Salzburg-Cityguide - Fotoarchiv - a_sf_kuenstlerfest20180708010.jpg

Salzburger Festspiele – KÜNSTLERFEST

- Festspiele Salzburg: Nicht eröffnet, nur angezapft… /// Da darf man nicht abergläubisch sein: Lange: a) bevor der Schriftsteller und Historiker Philipp Blom seine Eröffnungsrede halten wird und mit Bundespräsident Alexander von Bellen die heurigen Salzburger Festspiele am 27. Juli eröffnet. B) lange bevor der Vorhang zur ersten Premiere fällt („Jedermann“ am 22. Juli) und c) lange bevor Tobias Moretti und Stefanie Reinsperger offiziell das erste Fass Bier bei der Premierenfeier zu Jedermann anzapfen werden, wurde bei den Festspielen schon kräftig gefeiert. /// Traditionell und damit das Dutzend voll gemacht hat Präsidentin Helga Rabl Stadler mit dem Künstlerfest im lauschigen Krimplstätter Garten. Und das hatte für den einen oder anderen doch durchaus auch etwas mit einer Premiere zu tun: Matthias Goerne, der heuer in der bereits seit Monaten ausverkauften „Zauberflöte“ den Sarastro spielen wird, durfte bzw. musste den Bieranstich vornehmen. Assistiert von Schauspielchefin Bettina Hering brauchte er vier Schläge und dann war seine persönliche Premiere mit Bravour vollbracht. „Ist ja normal, dass man dabei Lampenfieber hat, wenn man es noch nie gemacht hat“, so der Schauspieler. Für ihn war das Künstlerfest auch Gelegenheit, einer seiner Bühnenpartnerinnen erstmals kennenzulernen. „Wir proben zwar schon lange, aber meine Papagena (Anm. Maria Nazarova) treffe ich heute das erste Mal“. /// Auch eine frühere Buhlschaft feiert Rückkehr nach Salzburg. Die Oberösterreicherin Sophie Rois spielte bereits vor Jahren am Domplatz und ist heuer In dem Schauspielstück „Hunger“ zu sehen. Zwischen zwei Frauen einmal mehr Jedermann Tobias Moretti. Er kurvte mit Ehefrau Julia auf dem Motorrad zum Fest, wo ihn bereits seine „Buhlschaft“ /// Stefanie Reinsperger erwartete. „Wir proben seit ein paar Tagen auf dem Domplatz. Eine gigantische Kulisse, die einem jeden Mal aufs Neue wieder beeindruckt“, so der „Jedermann“ in seiner zweiten Saison. /// Und noch eine Premiere: Der lettische Maestro  Mariss Jansons – er dirigiert heuer die Oper „Pique Dame“ - war erstmals beim Künstlerfest und wurde von Präsidentin Helga Rabl Stadler (feierte vor kurzem ihren 70. Geburtstag) persönlich in die Biergartenkultur eingeweiht: Bier aus dem Steinkrug, Schafskäse mit Schwammerl, Kalbsroulade und zum Nachtisch Marillenknödel. Festspiele Salzburg: Nicht eröffnet, nur angezapft…

Datum: 2018-07-08


UP-2-DATE