UP-2-DATE

 
Grafikpunkt
Codemon
Salzburg-Cityguide - Fotoarchiv - SF_Prem_Elektra20200801000

Salzburger Festspiele 2020 / ELEKTRA

Ein Maskenball zur Elektra Premiere        

 

Oper Elektra hin oder her, es wurde – erwartungsgemäß – ein Maskenball. Manche Besucher zeigten sich stolz schon auf dem Weg zum Festspielhaus mit Maske (Schauspielerin Sunnyi Melles mit Maske und Schutzschild: „Egal wo es Vorschrift ist oder nicht, ich trage sie praktisch immer“), andere erst nach dezenter Aufforderung im Festspielhaus, wo es ja Pflicht ist. „Man wird sich halt daran gewöhnen müssen“, so Ex-Raiffeisengeneral und Festspieldauergast Christian Konrad. Hans Mahr mit patriotischer Österreich-Maske, während Ehefrau Katja Burkard im ausgefallenen Abendkleid posierte. Mit einer Maske aus familiären Teamgeist kam Maria Großbauer: „Genäht von meiner Mutter und meiner Tante“, während Festspielpräsidentin Helga Rabl Stadler fast immer mit schwarzer Maske samt Festspiellogo zu sehen ist. Sie lenkte logischerweise vom Corona-Talk zur hohen Kunst. „Über diese Elektra Inszenierung wird man noch viele Jahre, wenn nicht Jahrzehnte reden“, so die Präsidentin. Applaus gab es jedenfalls genug: Bundespräsident Alexander van der Bellen, Ministerin Karoline Edtstadler (kam mit Vera Jourova, Vizepräsidentin der EU Kommission), Staatssekretärin Andrea Mayer und – nicht zuletzt – ein bestens gelaunter Peter Handke, von dem es heuer bei den Festspielen mit Zdenek Adamec eine Uraufführung zu sehen gibt.   +++   FOTOS: Franz Neumayr

Fotos von: www.neumayr.cc

Datum: 2020-08-01


UP-2-DATE