UP-2-DATE

 
Grafikpunkt
Salzburg-Cityguide - Fotoarchiv - 000_projuventute_keksebacken_pr_301018.jpg

Pro Juventute – Benefizbacken

- „Benefizbacken“ mit Promis zugunsten Pro Juventute +++ Zahlreiche Promis folgten am 30. Oktober 2018 um 17 Uhr der Einladung von Pro Juventute, um in stimmungsvoller Vorweihnachtsatmosphäre im Altstadt Hotel Radisson Blu Kekse für den guten Zweck zu backen, und zwar bereits zum 9. Mal! +++ Prominente Gäste und Kinder von Pro Juventute rührten, kneteten, backten und verzierten an diesem Abend Kekse nach Herzenslust. Die süßen Köstlichkeiten mit dem himmlischen Geschmack werden im Advent an Partner und Sponsoren von Pro Juventute verkauft. Das Geld kommt dem aktuellen Umbauprojekt in Hallein zugute. +++ Große und kleine Backkünstler in Aktion: Alles war von Küchenchef Oliver Eschmann an diesem Backabend bestens organisiert: Eier, Mehl, Butter, Zucker & Co. standen breit, damit die Gäste mit ihren kleinen Helferinnen und Helfern Teige kneten, ausrollen und Kekse ausstechen konnten. Patzen wurde großzügig übersehen und Naschen war ausdrücklich erlaubt. Schon bald säumten Sternchen, Herzerl, Engerl und Tannenbäumchen die Arbeitsflächen. Und: Kekse backen kann ganz schön lustig sein! +++ Als überraschend begabt zeigten sich dabei Extremsportler Thomas Geierspichler, Triathlet Franz Höfer, Miss Austria 2018 Izabela Ion, Musiker Mandy Kirchmeyer, Fußball-Legende Otto Konrad, das ORF-Moderatorenteam Mag. Romy Seidlund Thomas Mussger, 'Strongman' Franz Müllner, die Snowboarder-Weltmeisterinnen Claudia und Manuela Riegler sowie Musiker Ray Watts und Boxlegende Conny König. +++ „Die Plätzchen sind nicht nur schön anzuschauen, sondern schmecken auch herrlich“, schwärmte Mag. Andrea Mayer, pädagogische Geschäftsführerin von Pro Juventute, und ergänzte: „Mit dem Erlös aus dem Verkauf der Kekse wird unser Projekt ‚Mehr Platz für Kinder‘ in Hallein unterstützt.“ +++ Im Kinder- und Jugendwohnhaus am Hochgerichtweg in Hallein betreut das Sozialunternehmen der Kinder- und Jugendhilfe bereits seit 1978 junge Menschen. Durch ein großzügiges Umbauprojekt wird der Dachstuhl angehoben, wodurch das gesamte Dachgeschoss als vollwertige Wohnfläche genutzt werden kann. Jedes der acht Kinder wird dann ein Einzelzimmer erhalten. Geplant ist auch eine neue Küche mit Essbereich. Das Kostenvolumen für das Vorhaben in Hallein beträgt ca. 500.000 Euro. Baustart war Juli, die Fertigstellung ist für Ende des Jahres geplant. +++ Pro Juventute auf einen Blick: Pro Juventute ist ein modernes Sozialunternehmen und betreut Kinder und Jugendliche in ganz Österreich, die aus unterschiedlichen Gründen nicht bei ihren Eltern leben können. Seit der Gründung 1947 hat Pro Juventute für über 5000 Kinder in Österreich ein Daheim geschaffen. Aktuell werden mehr als 310 Kinder und Jugendliche in 31 Wohngemeinschaften betreut. Verantwortlich für die gute Arbeit sind rund 361 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Pro Juventute finanziert sich über Spenden und öffentliche Gelder und führt seit 2002 das österreichische Spendengütesiegel.

Datum: 2018-10-30


UP-2-DATE