UP-2-DATE

 
Codemon
Grafikpunkt
Salzburg-Cityguide - Fotoarchiv - prem_jedermann20180722000.jpg

Premiere – Jedermann – AUFFAHRT

- Jedermann und seine Stammgäste +++ Gott, Teufel und irdisches Treiben – aber wenn das Wetter nicht mitspielt, sind alle drei Gewalten machtlos. Nach der verregneten Premiere im vergangenen Jahren hieß es für Jedermann Tobias Moretti samt Ensemble auch heuer wieder Großes Festspielhaus anstatt der großartigen Kulisse des Domplatzes. Einziger Unterschied: Heuer war die Entscheidung schon lange klar, nachdem der typische Salzburger Schnürlregen sich schon den ganzen Tag von seiner intensivsten Seite zeigte. +++ „Ein wenig schade“, meinte Ministerin Margarete Schramböck. Schon am Vortag musste sie bei einem Ausflug auf den Großglockner auf den herlichen Blick von der Kaiser Franz Josef Höhe Richtung Gipfel verzichten. „Ich hab den Jedermann schon öfter gesehen, bisher allerdings immer am Domplatz“, so die Ministerin zu ihrer Premiere bei der Premiere. +++ Erfolgsautorin Hera Lind, ebenso mit Immobilienmaklerin Marlies Muhr gehören seit vielen Jahren zum Stammpublikum bei der Premiere. „Einmal so, einmal so, wir freuen uns jedes Jahr aufs Neue“, so die Wahlsalzburgerin Hera Lind, die zusammen mit Ehemann Engelbert Lainer kam. +++ Ebenfalls Stammgast bei der Jedermann Premiere Eva Maria Baronin von Schilgen: „Jedermann Premiere heißt gleichzeitig, dass es jetzt wieder so richtig mit dem Festspieltreiben losgeht.“ +++ Eine echte Premiere erlebte indes die bayrische Staatsministerin Dorothee Bär, sie kam zusammen mit ihrem Ehemann Oliver Bär (Landrat in Bayern). „Ein bisschen schade, dass es im Festspielhaus ist, aber da kann man halt nichts machen“. +++ Weiters mit dabei: Moderatorin Sandra Thier, Vizebürgermeister Bernhard Auinger und der Salzburger Landesrat Josef Schwaiger.

Datum: 2018-07-22


UP-2-DATE