UP-2-DATE

 
Codemon
Grafikpunkt
Salzburg-Cityguide - Fotoarchiv - susannewiebe_popupstore_0.jpg

Pop Up Store – Susanne Wiebe

- Die bekannte Münchner Designerin Susanne Wiebe eröffnete in Kooperation mit Christine und Leonie von Ungern-Sternberg (Juwelier De Ungaria) am 23. März anlässlich der Osterfestspiele ihren Designer Pop Up Store im Herzen Salzburgs. +++ Anlässlich der Eröffnung wurde die Foto-Ausstellung „Bodycodes“ präsentiert. Die Kunstwerke sind eine Zusammenarbeit von Designerin Susanne Wiebe und dem Künstler und Philosoph Hans M. Bachmayer. Zahlreiche kunst- und modeinteressierte Gäste aus In- und Ausland erfreuten sich an der Liveperformance und bewunderten die Designs von Susanne Wiebe und die edlen Schmuckkreationen von Juwelier De Ungaria. Gesichtet wurden unter anderem Sybille Beckenbauer, die italienische Designerin Raffaella Curiel, der bekannte deutsche Kunstmaler Franz Hitzler, die Schauspielerinnen vom Salzburger Landestheater Genia Maria Karasek und Julienne Pfeil, Sopranistin Irina Marinas sowie Siegfried Mauser (Ex-Rektor des Mozarteums) mit seiner Frau Amélie Sandmann (Sopranistin und Schauspielerin) uvm. +++ Unter vielen internationalen Festspielgästen ist Susanne Wiebe längst bekannt für ihre Plissees und für ihre wunderbar farbenfreudigen und rasanten Entwürfe. Ihre Designs spiegeln ein fulminantes Feuerwerk aus Farben und Formen wieder. Sie zeigen leuchtendes Rot, Violett und Pink nebeneinander und strahlen mit Farbenkombinationen aus zartem Lindgrün und Azurblau. Bereits letztes Jahr war der Pop Up Store am Markartplatz, im Zuge der Festspiele, ein voller Erfolg und soll zukünftig zur Tradition werden.

Datum: 2018-03-23


UP-2-DATE