UP-2-DATE

 
Codemon
Salzburg-Cityguide - Fotoarchiv - h08exiv001.jpg

Patronessen-Treffen

- anlässlich des 3. Salzburger Festspielballs, Hotel Sacher Salzburg +++ Die Felsenreitschule mit ihren einzigartigen 96 Arkaden wurde 1926 erstmalig von Max Reinhardt für eine Inszenierung der Salzburger Festspiele verwendet. Am Samstag, dem 30. August 2014 wird sie zum bereits 3. Mal zur prachtvollen Ballkulisse und bildet den elegant-phantasievollen Rahmen für Festspielkünstler und Ballbesucher. Als Auftakt rund um die Vorbereitungen für den Ball trafen sich heute, Donnerstag, die Mitglieder des diesjährigen Patronessenkomitees zum Get Together im Hotel Sacher in Salzburg. Sie folgten damit der Einladung von Festspiel-Intendant Alexander Pereira, Festspiel-Präsidentin Dr. Helga Rabl-Stadler sowie Sacher-Chefin Elisabeth Gürtler. Musikalisch umrahmt wurde der Anlass vom jungen slowakischen Bass Peter Kellner. Die Debütantinnen tragen Salzburger Tracht aus dem Hause Gössl. Die duftigen Seidenschürzen der jungen Damen, angefertigt aus Seidentaft von der Wiener Seidenweberei Otto Flemmich, sind eine Kreation der Kostümdirektorin der Salzburger Festspiele Dorothea Nicolai und sind heuer in dem zarten Pastellton Pistazie mit breiten Bändern und einer großen Schleife in Rosé gehalten. Das Styling liegt in den Händen von Coiffeur Sturmayr und MAC; ein Haarband aus dem Schürzenstoff wird in verschiedenen Variationen aufgenommen und unterstreicht den mädchenhaften und gleichzeitig elegant trendigen Look.

Datum: 2014-05-08


UP-2-DATE