UP-2-DATE

 
Grafikpunkt
Salzburg-Cityguide - Fotoarchiv - 11_11_08_bierk_wild_001.jpg

Oesterreichs bierigster Adventkalender

Faszination Bier: Österreichs bierigster Adventkalender -  20 regionale Bierspezialitäten und vier Bier-Extras -  Alternative zum Schokokalender Bierliebhaber haben Grund zur Freude. Nach dem großen Erfolg im Vorjahr kommt der Bierkalender mit neuen Highlights auf den Markt. Der Schwerpunkt der Bierauswahl liegt in diesem Jahr auf Biervielfalt und regionalen Bierspezialitäten. Erhältlich ist der Geschenks-Hit ab sofort bei Merkur und ab November bei Interspar, Eurospar, Maximarkt, C&C Pfeiffer, AGM sowie bei gut sortierten Baumärkten und Lagerhäusern. Der Hersteller garantiert größte Biervielfalt und wünscht eine biersinnliche Adventzeit. Bier ist das beliebteste Getränk der Österreicher. Bereits im letzten Jahr wurde der Adventkalender als erfolgreicher Geschenkartikel eingesetzt: „Wir bieten mit dem Bieradventkalender eine Alternative zu den üblichen vorweihnachtlichen Geschenken im Familien- und Freundeskreis. Unsere Erfahrung zeigt, dass auch Unternehmen den Bierkalender gerne als kleine Aufmerksamkeit für Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter nutzen“, erklärt Peter Reimann, Geschäftsführer von KALEA und kreativer Kopf dieser Idee. Im Trend zur Biervielfalt Bei der heurigen Bierauswahl wurden Empfehlungen von österreichischen Bierfans und Biersommeliers berücksichtigt. Sie zeigt einen Querschnitt der österreichischen Brauereiszene und einzelner internationaler Spezialitäten. Der Kalender beinhaltet vor allem Bierspezialitäten, die nur regional im Handel erhältlich sind. Dabei werden ausgewählte Kultmarken und diverse Biersorten von Hand verpackt – und das ausschließlich in den beliebten 0,33-l-Einwegflaschen. Dazu zählen Weißbier, India Pale Ale, Pils, Honigbier, Kölsch, Kürbisbier, Bock, Tripelbock und Märzen. Für Weißbiergenießer gibt es eine besondere Überraschung: das aktuelle Staatsmeisterbier der österreichischen Kleinbrauereien. Dieses Bier kann normalerweise nur vom Fass verkostet werden. „Mit dem Bierkalender fördern wir eine unverwechselbare Bierkultur und schaffen ein Bewusstsein für die Sortenvielfalt. Gleichzeitig kommt hier traditionelle Braukunst aus echtem Handwerk zum Zug', ergänzt Reinhold Barta, Diplom-Biersommelier und Braumeister der Brauerei Gusswerk. Anleitung zur Bierverkostung Bierverkosten will gelernt sein – Bier ist schließlich nicht gleich Bier. Um aus Biertrinkern wahre Bierkenner zu machen, versteckt sich im Kalender eine Anleitung zur richtigen Bierverkostung. Diese liefert alle relevanten Kriterien, um Bier richtig zu verkosten. Die Biererlebnisse und Bewertungsergebnisse können anschließend auf Facebook mit anderen Bierliebhabern geteilt werden. KALEA-Fans treffen Biersommelier-Weltmeister Auf Facebook gibt es mittlerweile eine große Fangemeinschaft. Hier können täglich Informationen und persönliche Geschmackserlebnisse über das tagesaktuelle Kalenderbier ausgetauscht werden. Kommentiert wird die Plattform von den Braumeistern der einzelnen Brauereien und unabhängigen Biersommeliers. Unter ihnen auch der deutsche Sebastian Priller-Riegele, Biersommelier-Weltmeister 2011: „Jeder Tag ist ein neuer Genuss! Die Vielfalt im Bierkalender ist Bierkultur von ihrer schönsten Seite. Für mich ist der Bier-Adventkalender flüssige Lebensfreude“, so das Resümee des Weltmeisters. Für weiteren Gesprächsstoff werden auch die vier Bier-Extras im Kalender sorgen. KALEA auf einen Blick KALEA ist ein unabhängiges Jungunternehmen, das sich auf Geschenks-Innovationen im Biersektor spezialisiert hat. Es gehört keiner Brauerei an und bietet in seinen Produkten eine vielfältige Bierzusammenstellung. Zum Produktsortiment zählt neben dem „Bierkalender“ auch „Österreichs bierigste Sommerbox“. Das Wort KALEA stammt aus dem Hawaiianischen und steht zugleich für die Philosophie des Unternehmens: „Freude schenken“. Mehr Informationen auf www.kalea.at

Datum: 2011-11-08


UP-2-DATE