UP-2-DATE

 
Grafikpunkt
Codemon
Salzburg-Cityguide - Fotoarchiv - 001_pcca_malaysia_aug_2014-_2_.jpg

Martin Ragginger / PCCA-Triumph

PCCA-Triumph für Team Porsche Holding +++ Martin Ragginger holt sich  Sieg in Malaysia +++ „Ragginger still leads, but the margin is small; dead silence among mechanics and engineers in the pit“, so der Twitter-Eintrag kurz vor Schluss heute beim neunten Lauf im asiatischen Markenpokal, der die Anspannung und Dramatik in Sepang veranschaulichte. +++ Martin Ragginger kann am Ende triumphieren und gewinnt nach zehn spannungsgeladenen Runden vor Earl Bamber, LKM Racing Team und Rodolfo Avila (Team Jebsen). „Die Ausganssituation war nicht einfach – neun Punkte hinter Earl Bamber. Earl kam als Führender im PCCA Asien, als Führender im Porsche Carrera Cup Deutschland und als zweiter im Porsche Super Cup nach Malaysia – aber auch wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und sind dann auch im Zeittraining für beide Wertungsläufe die Pole Position herausgefahren“, so Ragginger. +++ Im hochdramatischen ersten Rennen am Samstag wurde Ragginger in Führung liegend von Alexandre Imperatori in Runde fünf von hinten „abgeschossen“ und verlor dadurch auch im Endresultat wertvolle Plätze und Punkte; Earl Bamber hingegen nutze seine Chance und ging als Sieger über die Ziellinie. +++ „Es war natürlich nicht einfach, sich unter diesen Bedingungen für Sonntag neu zu motivieren – vor allem, da ich für ein ähnliches und auch ein leichteres Vergehen in Japan einmal 45 und einmal 30 Sekunden Zeitstrafe kassierte und Alex ohne Strafe davonkam. Aber für mich ist das Thema erledigt. Ich habe mir mit Earl bis zum Schluss einen fairen Kampf geliefert und freue mich für das ganze Team, dass wir gewonnen haben.“ +++ Der Kampf um den Gesamtsieg im PCCA 2014 bleibt weiter spannend: Vorletzte Station - Runde 10 - geht von 19. bis 21. September im Vorfeld zum Formel1 Rennen in Singapur über die Bühne.

Datum: 2014-08-17


UP-2-DATE

Codemon