UP-2-DATE

 
Codemon
Grafikpunkt
Salzburg-Cityguide - Fotoarchiv - 13_04_23_ladies_o_neumayr_001.jpg

LADIES ONLY

LADIES ONLY unter diesem Motto luden die international bekannte Sängerin und Professorin an der Universität Mozarteum Barbara Bonney und die Journalistin und Unternehmerin Eva von Schilgen zum Damen-Netzwerk der besonderen  Art. Treffpunkt war der Salon von „Bonney & Kleid“ in der Schwarzstraße, ein wahres Refugium für jene Damen, die Wert auf ein elegantes Outfit legen und auf Massenware gerne verzichten. Hier stellt Barbara Bonney ihre eigenen Entwürfe aus, fördert aber auch neue Designerinnen wie die Bühnen-und Kostümbildnerin Vasitti Magnus. Stargast des Abends war die Protokollchefin der Salzburger Festspiele Suzanne Harf. Die aus Belgien stammende ehemalige Sängerin, die auf Umwegen zu den Festspielen kam,  feiert heuer ihr 25jähriges Festspiel-Jubiläum.  Sie erzählte kurzweilig aus dem bewegten Leben vor und hinter den Kulissen des Festivals, von Künstlern, Mäzenen und Sponsoren. Hauptthema war der von Suzanne Harf auch dieses Jahr wieder organisierte 2. Festspielball am 31. August „Frau“ erfuhr aus erster Hand Neuigkeiten, wie das bisher bestens gehütete Geheimnis um das Motto des Balles – die Rose – oder die Namen der auftretenden Künstler. Barbara Bonneys Studentinnen beendeten den „offiziellen“ Teil des Abends mit einer entzückenden Gesangeinlage. Beim anschließenden Small Talk wurde an dem Ladies-Netzwerk eifrig geknüpft. Da traf die Geschäftsführerin der Industriellenvereinigung Irene Schulte unter anderen auf die Honorarkonsulin von Belgien und „Bäuerin“Andrea Berger, auf Urike Godler von der Universität Mozarteum, Felicitas Fallenegger unterhielt sich lebhaft mit Waltraud Wöhrer.

Datum: 2013-04-23


UP-2-DATE

Codemon