UP-2-DATE

 
Codemon
Codemon
Salzburg-Cityguide - Fotoarchiv - 180726_isa_gala_dw_001.jpg

ISA Gala Salzburg

- ISA-Gala: Gesellschaftlicher Auftakt für Salzburger Festspiele +++ Zur Festspielzeit verwandelt sich Salzburg in eine Weltbühne mit hochkarätigen Künstlern und Veranstaltungen. Den gesellschaftlichen Auftakt für das internationale Kulturfestival bildet alljährlich das Galadiner der Internationalen Salzburg Association (ISA) auf Schloss Leopoldskron. Ein „get together“ für Förderer und Freunde Salzburgs, zu dem Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer als ISA-Präsident diesmal bei romantischen Mozartklängen geladen hatte. Denn für ein musikalisches Highlight sorgte der Auftritt der talentierten, jungen, russischen Sopranistin Anna El-Kashem. Sie ist die Gewinnerin des „13. Internationalen Mozartwettbewerbs 2018“, der von der Universität Mozarteum Salzburg veranstaltet und von der ISA mit einem Preisgeld von 15.000 Euro für den 1. Platz unterstützt wurde. „Die ISA-Mitglieder fühlen sich zu Salzburg besonders hingezogen und wissen diesen kulturellen Boden zu schätzen. Durch deren tiefe Verbundenheit und Großzügigkeit gegenüber Salzburg konnten bereits etwa 180 Projekte im Kunst- und Kultur-Bereich gefördert werden. Dafür ein großes Danke“, so Landeshauptmann und ISA-Präsident Dr. Wilfried Haslauer. Damit flossen in den vergangenen Jahren wertvolle Fördergelder in die Erhaltung von Kulturgütern im Salzburger Land, in zukunftsträchtige Kunstprojekte oder in die Unterstützung von Nachwuchskünstlern. +++ Unter den Gästen der ISA-Gala gesichtet /// Österreichs Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen mit Frau Mag. Doris Schmidauer, Portugals Staatspräsident Marcelo Rebelo de Sousa, Österreichs Kunst- und Kulturminister Mag. Gernot Blümel und Familienministerin Mag. Dr. Juliane Bogner-Strauß, Deutschlands Gesundheitsminister Jens Spahn, Wirtschaftskammer-Präsident Dr. Harald Mahrer, Schauspielerin Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn Sunnyi Melles, Leica Camera-Mehrheitseigentümer Dr. Andreas Kaufmann, Siemens Österreich-Vorstandsvorsitzender KR Ing. Wolfgang Hesoun mit Ehefrau Brigitte, Wiener Philharmoniker-Chef Daniel Froschauer, Österreichs Parade-Hoteliers Dkfm. Elisabeth Gürtler (Austria Resort/Seefeld), Willi und Monika Skardarasy (Hotel Zürserhof/Lech), Mag. Matthias und Mag. Alexandra Winkler (Hotel Sacher/Wien, Salzburg) sowie Georg und Ingrid Imlauer (Imlauer Hotel-Gruppe/Salzburg, Wien), Dirigent William Christie, Ildar Abdrazakov (Mustafa in Rossini-Oper 'L'Italiana in Algeri' bei den Salzburger Festspielen 2018) u.v.a.m. +++ Über die Internationale Salzburg Association /// Die Internationale Salzburg Association (ISA) ist eine Plattform für Freunde und Förderer Salzburgs aus aller Welt, die sich dem Land besonders verbunden fühlen und dessen Schätze zu würdigen wissen. „Die ISA-Mitglieder stammen aus vielen Ländern und sind fasziniert von Salzburg. Die Mitgliedschaft bietet ihnen durch einen regen Gedankenaustausch unter Gleichgesinnten, Informationsveranstaltungen und gesellschaftlichen Ereignissen auch oft ein Stück Heimat hier in Salzburg“, erläutert Landeshauptmann und ISA-Präsident Dr. Wilfried Haslauer und ergänzt: „Die ISA fördert große und kleine Kulturprojekte aller Genres, darunter bildende Kunst, Musik und Literatur. Ohne finanzielle Hilfe könnten diese oft nicht realisiert werden.“ Darüber hinaus unterstützen einzelne ISA-Mitglieder großzügig immer wieder persönlich kulturell wichtige Projekte in Stadt und Land Salzburg. +++ Große Zahl an Projekten gefördert /// Rund 180 Projekte hat die Internationale Salzburg Association seit der Gründung 1982 durch den damaligen Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer sen. finanziell bereits unterstützt. Darunter u. a. Restaurierungen von Faistauer Fresken in Salzburger Kirchen, die Aufarbeitung des Musikarchivs im Franziskanerkloster Salzburg, die Philharmonie Salzburg, die Kinderfestspiele, das Johann Michael Haydn-Museum und die Johann Michael Haydn-Gesellschaft, die Salzburger Bachgesellschaft, das Literaturhaus Henndorf, der Autographenfonds der Stiftung Mozarteum u.v.m. Auch Wettbewerbe der Universität Mozarteum Salzburg werden kontinuierlich mit Preisgeldern und junge Nachwuchskünstler mit Musikinstrumenten bzw. Stipendien gefördert. +++ Aktuell werden u. a. folgende Projekte von der ISA gefördert: KUNSTHILFE Salzburg (individuelle Projektentwicklung plus Unterstützungsleistungen für junge Künstlerinnen und Künstler) /// Salzburger Festspiele (Weiterführung der Disputationes-Begleitveranstaltung der Overture spirituelle) /// Stille Nacht Gesellschaft (Übersetzungskosten zum Sachbuch „Stille Nacht. Das Buch zum Lied“) /// Johann Michael Haydn-Gesellschaft (Forschungsarbeiten) /// Literaturarchiv Salzburg (Ankauf eines Verlagsarchives mit Manuskripten von Thomas Bernhard, Peter Handke, Friedrich Achleitner, H.C. und Rosa Artmann u.v.m.) /// Universität Mozarteum Salzburg (Preisgeld für Internationalen Mozartwettbewerb 2018)

Datum: 2018-07-26


UP-2-DATE