UP-2-DATE

 
Salzburg-Cityguide - Fotoarchiv - prem_trovatore09082014100.jpg

IL TROVATORE – Premiere / Salzburger Festspiele 2014

Sponsor Siemens lud im Vorfeld zu hochkarätigen Wirtschaftsempfang Festspielsuperstar machte sich an „ihrem“ Tag in Salzburg rar +++ AUFTAKT ZU DEN „NETREBKO FESTSPIELEN“ +++ Beginn der „Anna Netrebko Show“ bei den Salzburger Festspielen. Für viele allerdings ohne Hauptdarstellerin Anna Netrebko. Die verschwand knapp zwei Stunden vor „der“ Premiere des heurigen Salzburger Festspielsommers „Il Trovatore“ ungesehen ins Festpielhaus und verlies es erst wieder nach der Premierenfeier nach Mitternacht. /// Aber der Reihe nach: Schaulustige, Fans und Autogrammjäger wurden Samstag nachmittags enttäuscht. Sie warteten vergeblich auf das Eintreffen der Diva beim Haupteingang ins Festspielhaus. Lediglich ihr Bühnenpartner Placido Domingo winkte bei seiner Ankunft kurz aus dem Auto, ehe auch er im Festspielhaus verschwand. Und auch beim Warten auf den vielfach angekündigten deutschen Showmaster Thomas Gottschalk gingen die Fans leer aus. Er soll, so Insider, nun in den nächsten Tagen kommen. So blieb nur der Blick auf die übrigen Prominenten unter den rund 2.500 Personen, die das Glück hatten, sich eine der begehrtesten Premierenkarten des heurigen Festspielsommerns in der Mozartstadt zu sichern. Darunter viele Dauerfestspielgäste wie die deutsche Fürstin Gloria Thurn und Taxis (kam etwas ungewöhnlich in einem langen Dirndlkleid mit weißem Pelzumhang), die schwangere Prinzessin Elisabeth Auersperg-Breunner, die Unternehmerin Renate Thysssen Henne mit Ehemann Ernst Theodor Henne sowie der deutschen Verlegerin Friede Springer, die deutsche Schauspielerin Monika Peitsch, Muck und Corinne Flick, die frühere Finanzministerin Maria Fekter oder Sacher-Chefin Elisabeth Gürtler (kam heuer erstmals mit Lebensgefährten, dem Schauspieler Helmut Lohner). Seitens der Wirtschaft hochkarätig besetzt der traditionelle Empfang von Festpielsponsor Siemens. Generaldirektor Wolfgang Hessoun konnte unter anderen Manager Sigi Wolf, OMV Chef Wolfgang Ruttensdorfer, die Banker Christian Konrad und Erich Hampel, Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Stiegl-Brauerei Eigentümer Heinrich Dieter Kiener, Lotterien-Chef Friedrich Stickler sowie Ex-Siemens Generaldirektorin Brigitte Ederer und Politiker Hannes Swoboda begrüßen. +++ Hochkarätig auch die Gäste von Festspielsponsor Nestle. Unter ihnen der indische Unternehmer Mukesh Ambani, laut aktueller „Forbes-Liste“ unter den Top Five der reichsten Männer der Welt. /// Ruhige Premierenfeier im Festspielhaus +++ Ohne großes Rummel und unter Ausschluss der Medien ging es nach der rund dreistündigen Premiere und minutenlangen Schlussapplaus zur Premierenfeier im Festspielhaus. Ein zufriedener Intendant Alexander Pereira: „Das schwierigste an der Produktion war, Placido Domingo und Anna Netrebko terminlich auf einen Nenner zu bringen“. Er kam zeitgleich mit Placido Domingo und dessen Frau zur Feier. Zuletzt kam dann auch noch Anna Netrebko und ihr Verlobter Yusif Eyvazov zur Feier. Neben ihrem sichtlich glücklichen Begleiter posierte die Diva kurz, aber ungewöhnlich verhalten, für ein paar Bilder und ging zur Premierenfeier.

Datum: 2014-08-09


UP-2-DATE