UP-2-DATE - Bleib auf dem neusten Stand

 
Codemon
Salzburg-Cityguide - Fotoarchiv - sf_prem_trovatore08082015000.jpg

Il Trovatore – PREMIERE – PREMIERE / Salzburger Festspiele 2015 - Salzburg-Cityguide

- Premiere nach der Premiere +++ Gleich zwei Premieren an einem Abend bei den Festspielen. Zuerst die Wiederaufnahme des letztjährigen Festspielerfolges „Il Trovatore“ mit Anna Netrebko in der Hauptrolle. Zu mitternächtlicher Stunde wechselte der Festspieltross schließlich zu einer weiteren Premiere auf die andere Seite der Salzach. +++ Matthias Winkler und seine Frau Alexandra (geb. Gürtler) luden zum ersten Mal zu einer Premierenfeier ins Hotel Sacher. Dementsprechend eilig hatten es die Gastgeber, von der umjubelten Premiere gleich als erste wieder im Hotel zu sein. „Es ist fast unfassbar, so schön“, schwärmte Matthias Winkler. „Wir haben es schon letztes Jahr gesehen, und können uns nicht entscheiden, wann es uns besser gefallen hat“, so das Paar. +++ Restlos begeistert auch die amerikanische Botschafterin in Wien, Alexa Wesner mit Ehemann Blaine: „Ein grandioser Auftakt für ein paar Tage, die wir nun bei den Festspielen in Salzburg verbringen werden“, so die Diplomatin. +++ Bestens gelaunt trafen schließlich als letzte Premierengäste auch Anna Netrebko und ihr Verlobter Yusif Eyvazov im Hotel Sacher ein. Das Paar will heuer noch zwei Wochen in Salzburg bleiben. „Hier ist Arbeit wie Urlaub“, so Eyvazov. Mit dem Paar kam auch die Schwester von Anna Netrebko, Natalia. /// Weiters unter den Premierengästen: Der ebenfalls in deiner Hauptrolle singende Artur Rucinski (er sprang letztes Jahr kurzfristig für den erkrankten Placido Domingo in der Rolle ein und singt heuer alle Vorstellungen), Dirigent Gianandrea Noseda (Conductor oft he year), Hotelchef Georg Gürtler, Schauspielchef Sven Eric Bechtolf und Festspielprotokollchefin Suzanne Harf. /// Anna kam, sang und brillierte +++ Eine Wiederaufnahme aus dem letzten Jahr, diese und alle weiteren Vorstellungen ausverkauft. Aber der große Promi-Andrang bei der Premiere von „Il Trovatore“ bei den Salzburger Festspielen blieb Samstag abends aus. +++ Gemütlich schlenderte Hauptdarstellerin Anna Netrebko mit Verlobten Yusfi Eyvazov durch die Hofstallgasse zur Premiere. Schrieb geduldig Autogramme und bat um Entschuldigung, dass sie für Fotos hinter einer dunklen Sonnenbrille posierte. „Ich gehe jetzt erst in die Maske“. +++ Auffallend auch Wolfgang Porsche mit Freundin Claudia Hübner, die nicht ganz standesgemäß in einer Mercedes Limousine vorfuhren. Ebenfalls unter den Gästen der deutsche Ex-Fußballnationalspieler Günther Netzer, Ex-Olympiasiegerin Trixi Schuba, die frühere Siemens Generaldirektorin Brigitte Ederer und Hannes Swoboda sowie die deutsche Moderatorin Uschi Dämmrich und Corinne Flick. +++ Für Aufsehen sorgte der deutsche Schauspieler Peter Lohmeyer, der mit nicht ganz jungfreien Text auf seinem T-Shirt vor dem Festspielhaus posierte, aber nicht in die Vorstellung ging.

Datum: 08.08.2015


UP-2-DATE - Salzburg-Cityguide

Codemon