UP-2-DATE

 
Codemon
Salzburg-Cityguide - Fotoarchiv - 11_08_14_dirndlflug_goessl_002.jpg

GÖSSL Dirndlflugtag

Die Dirndln flogen wieder - beim prominent besetzten; Gössl Dirndlflugtag; auf der Gössl Gwandhaus Wiese in Salzburg. Hubert von Goisern, Thomas Stangassinger, Mag. Gerhard Gössl sowie Leo Bauernberger besetzten heuer die VIP Jury zur Bewertung der Sprünge. Moderiert wurde der Sommerevent vom beliebten Kabarettist Fritz Egger. Salzburg. Die Die Gössl Dirndlflugtage sind mittlerweile Kult! Heuer bewiesen die 'Dirndln' wieder Mut und Originalität, als sie sehr zur Freude der zahlreichen Zuschauer im Waschdirndl gekleidet vom 4 Meter hohen Hochstand in den extra auf der Gössl Gwandhauswiese angelegten Teich sprangen. Im herrlichen Ambiente wurden bei strahlendem Sommerwetter gewagte Sprünge, elegante Kombinationen und spektakuläre Dirndl-Kreationen dem Publikum wie der Jury-Prominenz präsentiert!   Gastgeber und Gössl Dirndlflugtag Initiator Mag. Gerhard Gössl sah vor Jahren eine ältere Salzburger Bäuerin im Dirndl im See baden und für den traditionellen Trachtenerzeuger war die Idee um die Gössl Dirndlflugtage geboren. Was vor mehr als sieben Jahren als witzige Idee und Event begann, ist heute längst Kult und hat eine eingeschworene Fangemeinde. Ob als Zuschauer oder als fliegendes Dirndl (oder Bua, also richtiger Mann; dabei sein ist hier wirklich alles. Am Sonntag, 14. August 2011, war es dann in Salzburg soweit: 30 Teilnehmer im Dirndlgwand darunter auch so manch standene Bursch - gingen an den Start, um mit Originalität, Sportlichkeit und Show zu brillieren. Die Teilnehmer kamen nicht nur aus Österreich, sondern auch aus Deutschland, ein Dirndlflieger war für seine Darbietung sogar aus den USA, Kalifornien, angereist. Die jüngste Dirndlflug-Kandidatin war stolze vier Jahre alt, die älteste Dame im Publikum feierte an diesem Sonntag ihren 100. Geburtstag. Die prominent besetzte Jury bewertete die spektakulärsten Sprünge und Dirndl-Kreationen! Heuer waren Österreichs Skifahrer Thomas Stangassinger (Kategorie Sportlichkeit und Mut), Sänger Hubert von Goisern (Kategorie Inszenierung und Gesamteindruck, Trachtenerzeuger Mag. Gerhard Gössl (Kategorie Tradition und Gwand) sowie der Tourismus-Chef des Landes Salzburg Leo Bauernberger (Kategorie Ausdruck und Haltung) im Komitee. Sieger wurde der 33-jährige Albert Kessler aus Wien, Variete- und Bühnendarsteller mit dem Künstlernamen Alel, der durch eine gekonnte akrobatische Darbietung und witzige Showeinlage das anwesende Publikum begeisterte und die Jury überzeugte. Als Preis erhielt der strahlende Dirndlflieger einen Gössl Gwand-Gutschein im Wert von 1000.- sowie einen Rundflug über Salzburg in der legendären Red Bull DC-6.    Moderator Fritz Egger führte so sympathisch und dynamisch durchs Programm, dass er auch die Juroren Leo Bauernberger und Mag. Gerhard Gössl zum Dirndlsprung motivieren konnte. In ihren Hanflederen sprangen die beiden gestanden Männer sehr zur Freude des anwesenden Publikums gekonnt ins kühle Nass.    Nach der feierlichen Siegerehrung genossen Gäste wie Teilnehmer auf der Gössl Gwandhauswiese den Ausklang eines herrlichen Sommertags.

Datum: 2011-08-14


UP-2-DATE

Codemon