Salzburg Wohnbau - Gewerbe Viehofen
Salzburg-Cityguide - Fotoarchiv - _or_3401.jpg

GALA DINNER – Museum der Moderne - Salzburg-Cityguide

- Hochkarätige Gäste aus Kunst, Kultur und Wirtschaft fanden sich zum diesjährigen Gala Dinner am 7. August im Museum der Moderne Salzburg ein. Der Erlös von rund 110.000 Euro ist der Ausstellung William Kentridge. Thick Time. Installationen und Inszenierungen gewidmet. +++ Sabine Breitwieser, Direktorin des Museum der Moderne Salzburg, lud im Beisein von „Universalkünstler“ William Kentridge und seiner Frau Ann Stanwix, drei seiner Geschwister sowie Vater Sir Sidney Kentridge (Anwalt von Nelson Mandela)  am 7. August 2017 zum Gala Dinner auf den Mönchsberg. Die Gesellschaft der Freunde und Förderer des Museums mit Präsidentin Heideswinth Kurz waren als Co-Gastgeber zahlreich vertreten. Zu den weiteren Ehrengästen zählten Künstlerin VALIE EXPORT, Bettina Hering, Schauspielleiterin der Salzburger Festspiele, und Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf. Der Einladung folgten eine Vielzahl hochkarätiger Gäste aus Kunst, Kultur, Aristokratie und Wirtschaft. Vor dem glamourösen Dinner inmitten einer 45 Meter langen Projektion eines Tanzes um Leben und Tod (More Sweetly Play the Dance, 2015) standen Champagnerempfang und die exklusive Besichtigung der laufenden Ausstellungen auf dem Programm. +++ Höhepunkt des Abends war die Versteigerung von herausragenden Kunstwerken, die von Galerien großzügig gespendet wurden: Thaddaeus Ropac stellte von Donald Baechler das Gemälde Still Life # 3 (1999) zur Verfügung; Nikolaus Oberhuber/KOW, Berlin, von Tobias Zielony die Fotoarbeit Look (2009–2011) und von Alice Creischer die Zeichnung Ohne Titel (BDI-Vorstand) (2000); Heike Curtze von Hana Usui die Zeichnung Stein (2007); Martin Janda stiftete von Werner Feiersinger die Fotografie Untitled (2013) und Gabriele Senn von Elfie Semotan Still life. Studio Mel Edwards, NY (2013). Die Auktion wurde von Rafael Schwarz vom Dorotheum Wien schwungvoll geleitet. +++ Das Museum der Moderne Salzburg knüpfte damit an die Erfolge der Gala Dinners der Jahre 2015 und 2016 an. Die großzügige Unterstützung aus Auktion, Spenden und Tischverkäufen trägt maßgeblich zur Finanzierung der umfangreichen Werkschau von William Kentridge auf dem Mönchsberg und im Rupertinum bei, die eine fulminante öffentliche Resonanz erfährt. +++ Das Honorary Committee mit Markus Hinterhäuser und Helga Rabl-Stadler, Salzburger Festspiele, Thaddaeus Ropac sowie Rudolf Scholten unter- stützte das Vorhaben von Beginn an. Zahlreiche Personen spendeten bereits im Vorfeld: Terry Fassburg, Arend und Brigitte Oetker, Jerry Speyer, Georg und Swantje von Werz, Astrid Wimmer. +++ Neben allen großzügigen Spendern dankt das Museum der Moderne Salzburg insbesondere Sepp Schellhorn für das Sponsoring der großartigen Verköstigung durch das m32 sowie für Sachleistungen Champagne Ayala – WeinArt Wolf & Co. KG, Perndl+Co Design und Druckerei Roser

Datum: 07.08.2017


UP-2-DATE - Salzburg-Cityguide