UP-2-DATE

 
Grafikpunkt
Salzburg-Cityguide - Fotoarchiv - brandboxx_fashion_night20200203000.jpg

FASHION NIGHT – brandboxx

- Mode: Der schönste Trend ist Nachhaltigkeit +++ Wer im nächsten Modewinter „in“ sein will, kann Farbe und Schnitt einmal ruhig vergessen. Der neue Trend heißt Nachhaltigkeit und soll, wenn man der Branche glauben darf, mehr als eine Fashion-Saison dauern. Die „Branche“ traf sich Montag Nacht zur Fashion Night in der Brandboxx Salzburg und gab einen Blick in die Mode 2021. Was da am Catewalk zu sehen war hatte durchaus seine Reize. Aber Natürlichkeit stand im Vordergrund. Dezentere Farben und praktisches Design tun da ihr Übriges. Und wenn man den Gästen und Models glauben darf, sind diese schon beim neuen Trend angekommen. +++ Songcontest Sänger Cesar Sampson: „Ich hab eine richtige Sammlung von Anzügen zu Hause. Das sind Dinger für Jahre, da wird nichts weggeschmissen. Als Jugendlicher bin ich allerdings von einem Mode-Fauxpas in den anderen gestolpert“. Jetzt steht ihm – auch – seine Freundin,  die amtierende Miss Slowakei Frederika Kurtulikova zu Seite. „Richtig zufrieden ist er erst, wenn ich seinen Einkauf mit einem Nicken gutheiße“, so das Model. Ähnlich seine Songcontext-Kollegin (1994 in Dublin) Petra Frey: „Bei mir im Schrank hängt Abendkleid neben Alltagskleid. Aber alles Stücke für Jahre“. +++ Fernsehmoderatorin Kathi Wörndl hat ohnedies ihr Modeheil im Kleiderkasten ihrer Großmutter gefunden. „Diese teilweise 60 Jahre alten Stücke sehen super aus. Hab sie nur ein bisschen umgenäht und trage sie sogar bei den Festspielen. Die Oma freut das riesig“, erzählte die Salzburgerin. +++ Letztendlich zeigte Schauspielerin und neuerdings Sängerin Nina Proll wie gut die Sache mit dem guten Gewissen aussehen kann. Bevor sie mit einer tollen Gesangseinlage die Modenschau beendete, präsentierte sie ein Missoni Kleid aus der kommenden Kollektion. Das Besondere daran: Das Garn für dieses Kleid wurde aus recycelten PET Flaschen hergestellt. „Ich sollte mir ohnehin nie mehr im Leben in Kleid kaufen, weil ich schon so viele habe. Aber wenn doch, dann kommt es sicher in keine Plastiktasche“.

Datum: 2020-02-03


UP-2-DATE