Salzburg-Cityguide - Fotoarchiv - 160304_ep_ms_dw_001.jpg

Europark – MODENSCHAU - Salzburg-Cityguide

- Zwei Tage nonstop Frühlingsmode im Europark. +++ Hippiefee oder Sportskanone – den Unterscheid macht die Farbwahl +++ Rosé und Serenity, eine Art helles Blau sind die Farben des Frühlings. Erinnert ein wenig an Babystube, nur dass die Farben unisex kombiniert werden dürfen. Und erraten: Knalliges hat den Rückzug angetreten und ist nur noch im Sportbereich zu finden – ebenso wie Neonfarben. +++ Bei Jeans Only sind die 70er zurück. Mit allem was dazugehört: auch wieder mit dem Bootcut. Und weil man es sich mit keiner Zielgruppe verscherzen will, hat der Frühling 2016 auch einen Schuss 80er im Programm – mit destroyed und als Hommage an unser Jahrtausend auch den Boyfriend Cut. Dass bei Jeansstoffen alle Arten von Stretch für besten Komfort sorgen, versteht sich mittlerweile von selbst. +++ Bohemian Look – das ist eines der meistgehörten Trendworte des Sommers. Auch Palmers oder C&A haben sich diesem französischen Gipsy-Style unterworfen. Palmers mixt die Trendfarben und kommt auf Flieder, C&A peppt Erdtöne mit den neuen Sommerfarben auf. Hallhuber holt sich die Blumenprints in die Bohemian-Kollektion und eröffnet kommende Woche neu im Europark. +++ Napapijri bleibt dem Sportmodethema treu, dementsprechend dürfen hier Neonfarben weiterleben. Ausgewaschene Optiken unterstreichen den Traveller-Look. +++ 15 Shoppartner sind es, die die Trends am Laufsteg auf den Punkt bringen: P&C, Jeans Only, Palmers, George Gina & Luy, Olymp, Skiny, Hallhuber, Napapijri und in der zweiten Show C&A, Bag Strore, Triumph, LIEBESKIND Berlin, Hervis, Jones, Scotch&Soda sowie C&A Kids.

Datum: 04.03.2016


UP-2-DATE - Salzburg-Cityguide