UP-2-DATE

 
Salzburg-Cityguide - Fotoarchiv - edelweisskraenzchen29012016000.jpg

Edelweisskränzchen

„Den Opernball gibt es heuer zum 60. Mal – unser Kränzchen schon zum 120.“, lachte Mitorganisator Reinhold Schmuck stolz. Die traditionelle Tanzveranstaltung, das Edelweisskränzchen, ging zum. 120. Mal in Salzburg über die Bühne, zwar mit weniger Pomp und Glamour aber dafür mit viel Spaß, Tanz und natürlich in Tracht. „Tracht hat immer Saison und Tradition!“, freute sich auch Salzburgs Trachtenexpertin Margit Wenger die mit Ehemann Christian Wagner gekommen war.  Eröffnet wurde das Edelweisskränzchen von Kränzchen Obmann Heimo Falkensteiner der ein Novum präsentierte: Beim Einzug bewies Landesrat Hans Mayr sein Können als Stabführer und zog als erster mit den Musikern in den Festsaal. Danach wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt. Auf dem Parkett wurden auch GROHAG Chef Johannes Hörl mit seiner Katharina,  Richter Franz Mittermayr mit Ehefrau Kristin, Hoteldirektorin Cornelia Gritzky mit Ehemann Gregor, Landesrat Heinrich Schellhorn mit Doris Bixner, Kripo-Chef Christian Voggenberger mit seiner Heidi  und AK-Chef Sigi Pichler mit Ehefrau Gertraud gesichtet. All jene die nicht tanzten amüsierten sich an der legendären Edelweißbar, bei „Haxenschmeisser“, Jägermeister und Co. oder genossen bei den Schwestern Uschi 

Datum: 2016-01-29


UP-2-DATE