Salzburg-Cityguide - Fotoarchiv - 190319_eat_meet_4meister_wildbild_001.jpg

eat & meet – Kulinarik-Festival - Salzburg-Cityguide

- Vier Meister, Karl und Rudi Obauer, Michael Sporer, Walter Grüll … Eine großartige und perfekt aufeinander abgestimmte Geschmackssinfonie aus der Wermut Edition eat&meet 2019 & Störfilet mit O-Chilli in der Dose bekommt man, wenn vier Meister am Werk sind. Die Werfener Meisterköche Karl und Rudi Obauer haben mit dem Meister-Likörerzeuger Michael Sporer einen ganz besonderen Wermut kreiert. Dazu hat der Grödiger Meisterfischveredler Walter Grüll eine Dose mit Störfilets, bestem Olivenöl und O-Chilli von Obauers komponiert. Beides zusammen kredenzten die vier Meister an diesem einzigarten Abend in der Salzburger Getreidegasse. Ein bisschen bitter, fein würzig und angenehm trocken. Der Wermut ist ein wahres Geschmackswunder. Im Mittelalter war das gleichnamige Kraut nur eine Heilpflanze, so lange, bis ein schlauer Mönch daraus ein einzigartiges Getränk zauberte. Regional verwurzelt und mit langer Tradition ist der Wermut heute wieder auf vielfache Weise zeitgeistig. Und wenn ihn Meister wie Karl und Rudi Obauer mit Michael Sporer ansetzen, dann kommt dabei auch ein besonders feiner Geschmack aus den alten Steingutfässern. Vor allem ist echter Wermut ein reines Naturprodukt aus österreichischem Wein, veredelt mit Wachauer Weinbrand, in dem Wermutkraut, Kräuter, Gewürze, Bitters und Früchte angesetzt werden. Bei der Edition eat&meet 2019 wurde noch mit Bergwermutkraut aus Werfen verfeinert

Datum: 19.03.2019


UP-2-DATE - Salzburg-Cityguide