UP-2-DATE

 
Grafikpunkt
Salzburg-Cityguide - Fotoarchiv - 11_12_07_bdj2011_wild_034.jpg

Bus des Jahres / Progress

Der „Schlangenbus des Hauses der Natur“ ist Bus des Jahres der Progress Salzburg. Silber und  Bronze gehen an Hochkönig und CableLink. +++ Die lebensechte Python, die den Bus zu zerquetschen scheint, war Advertising-„Talk of the town“  über Salzburg hinaus. Das Haus der Natur konnte mit dieser erfolgreichen Werbung nicht nur die Aufmerksamkeit steigern, sondern auch die Besucherfrequenzen. Buswerbung zieht. Und zieht magisch an. +++ Der Bus des Jahres ist mittlerweile eine Institution und ein begehrterer Advertising Award. Monatlich kürt eine Expertenjury die besten Buswerbekampagnen und jetzt wählten die Salzburgerinnen und Salzburger aus den Top-Platzierten der Monate die finalen Sieger. Diesmal war die Wahl nahezu logisch und „auf der Schlangenhand“ liegend. Das Haus der Natur und dessen Python im Total Look. +++ Ebenfalls im Total Look und mit besonderen „Eye-Windows“ der Bus der Hochkönig Bergbahnen, ein treuer Kunde der Progress, und CableLink, die IT-Tochter der Salzburg AG, die mit einem „teuflischen“ Sujet  besonders impactstark aufwartete. +++ „Wir freuen uns über den enormen Zuspruch, den die Buswerbung hat“, so Fred Kendlbacher und Dominik Sobota von der Progress Geschäftsleitung. „Sie besitzt enorme Mobilisierungskraft, wirkt im öffentlichen Raum, hat Reichweiten, von denen andere Werbemedien nur träumen können und ist zudem leistbar. Außerdem ist Transport Media eine Herausforderung an die kreativen Köpfe des Landes, wie die Siegersujets deutlich zeigen. Hier ist ein Feuerwerk von Ideen präsent.“ +++ Salzburgs Bürgermeister Dr. Heinz Schaden, der gemeinsam mit Albus Prokuristen Heinz Reischl und Fred Kendlbacher sowie Dominik Sobota die Bus-Glas-Trophäen an das Haus der Natur, die Hochkönig Bergbahnen AG und CableLink der Salzburg AG am 7. Dezember im Rahmen des Winterfestes überreichte: „Werbung hat neben der kommerziellen Notwendigkeit,  auch kulturelle und soziale Bedeutung, weil sie Akzente im öffentlichen Raum setzt. Out of home ist auch  idealer Transporteur für soziale und kulturelle Anliegen“.

Datum: 2011-12-07


UP-2-DATE

Grafikpunkt
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Uwe Brandl, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Uwe Brandl, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: