UP-2-DATE - Bleib auf dem neusten Stand

 
Salzburg-Cityguide - Fotoarchiv - tangoabendschrott2807201302.jpg

Anna Netrebko / Salzburger Festspiele 2013 - Salzburg-Cityguide

Anna sorgte für Getuschel hinter der Bühne +++ Wie so oft bei den Festspielen ist das Geschehen abseits der Bühne wichtiger. Sonntag sorgten Anna Netrebko und Erwin Schrott für heftiges Getuschel unter Gästen und Berichterstattern. Der Reihe nach: Erste Premiere auf der anderen Salzachseite. Beim Stück „Die Jungfrau von Orleans“ im Salzburger Landetheater kamen die Theaterfreunde unter den Gästen auf ihre Rechnung. Bei knapp 40 Grad im Schatten war das Getummel vor dem Gebäude überschaubar. Die Gäste praktisch ident wie alle Jahre: Hans Mahr und Katja Burkhard, Bundestheatergeneral Georg Springer mit Ursula Plassnik, Prinzessin Elisabeth Breunner –Auersperg mit Ehemann Alexander. In Sichtweite des Landestheaters das Hotel Sacher. Aber ein Blick auf Schauspielerin Jane Seymour war vergebens. Sie kam nachmittags aus Wien und blieb dann im Hotel. Ebenfalls nachmittags checkte Anna Netrebko im Hotel ein. Erst im letzten Augenblick, eine halbe Stunde bevor Erwin Schrott seinen Tango-Auftritt im Festspielhaus hatte, stieg das Paar in die Limousine und huschte beinahe unbekannt durch die Stadt. Kein gemeinsames Foto. Erwin am Vordersitz, Anna am Rücksitz. Auch vor dem Festspielhaus eher Eiszeit. Die pompösen Auftritte vor dem Festspielhaus gehören der Vergangenheit an. Das Paar stieg im Innenhof aus und gelangte so fast ungesehen ins Festspielhaus. Dienstag reist das Paar bereits wieder ab. Ob Erwin Schrott zu den Auftritten von Anna Netrebko am 6. August nach Salzburg kommt, war nicht in Erfahrung zu bringen. Riesenapplaus allerdings für Erwin Schrott dann nach seinem Konzert von Wüstenrot Generalin Susanne Riess, Schauspieler Alfons Haider, Schauspielerin Anja Kruse, Fürstin Manni Sayn Wittgenstein und Sohn Peter sowie einmal mehr von Ministerin Maria Fekter und Tochter Caro.

Datum: 28.07.2013


UP-2-DATE - Salzburg-Cityguide