UP-2-DATE

 
Salzburg-Cityguide - Fotoarchiv - adeohoteleroeffnung19012016000.jpg

adeo ALPIN Hotel – Opening

- Revolution im Wintertourismus: Hermann Maier und Rainer Schönfelder machen Skiurlaub wieder leistbar +++ Skiurlaub wird wieder für alle erschwinglich! In der Naturparkgemeinde Zederhaus im Salzburger Lungau und in St. Johann in Tirol eröffnet kommenden Winter je ein adeo ALPIN Hotel seine Pforten. Drahtzieher sind echte Wintersportprofis: die österreichischen Ski-Asse Rainer Schönfelder und Hermann Maier. „Wir wollen, dass Österreich ein „Skifahrerland“ bleibt!“, so die beiden erfolgreichen Spitzensportler, „und zwar ohne Wenn und Aber. Jeder, der Skifahren möchte, soll sich das in Zukunft auch wieder leisten können.“ Skifahrer und Skitourengeher dürfen sich freuen. Das winterliche Bergvergnügen bleibt nicht länger ein finanzieller Kraftakt. Doppelzimmer ab 68 Euro(Zederhaus) bzw. 78 Euro(St.Johann) sind die Zukunft. Die beiden adeo ALPIN Hotels starten im Jänner 2016 und werden 365 Tage im Jahr geöffnet sein. +++ adeo ALPIN – von Skifahrern für Skifahrer +++ „Unsere Gäste verbringen viel Zeit draußen in der Natur. Wir errichten keine Luxushotels, vielmehr werden wir Skiurlaub für die ganze Familie endlich wieder leistbarmachen“, so Hermann Maier und Rainer Schönfelder. Konstante und faire Zimmerpreise machen es möglich. Bei adeo ALPIN kann sich der Gast sicher sein: Der Preis, den er bucht, ist auch der, den er schlussendlich bezahlt. Es gibt keine versteckten Zusatzkosten. Da vor allem für Familien das Skifahren in den letzten Jahren zum Luxus geworden ist, hat sich  adeo ALPIN ein familienfreundliches Package einfallen lassen. Eltern und Kinder wohnen in zwei Doppelzimmern, durch eine Tür verbunden. Sind die beiden Kinder unter fünf Jahre alt und unter Berücksichtigung des Frühbucherbonis ist das zweite Doppelzimmer sogar kostenlos. Zwei Doppelzimmer für eine Familie gibt es ab 88 Euro pro Tag(Zederhaus) bzw. 98 Euro pro Tag(St.Johann). Dennoch: „Trotz bemerkenswert günstigen Zimmern soll natürlich niemand auf Qualität verzichten müssen“, versprechen die Betreiber von adeo ALPIN. Vom Hotelrestaurant über einen topausgestatteten Skikeller, von einer schönen Sauna über Balkone bis hin zu Parkplatz, WLAN und einem abwechslungsreichen Freizeitprogramm wird alles geboten. Denn auch wenn sich die beiden erfolgreichen Skirennläufer jetzt in der Tourismusbranche engagieren, ihrer großen Leidenschaft, das Skifahren, werden sie immer nachgehen! +++ Alles, was Skifahrer brauchen – und ein bisschen mehr +++ Hermann Maier und Rainer Schönfelder waren zeitlebens in den Skihotels auf der ganzen Welt unterwegs. Sie wissen genau, was Skifahrer brauchen – und was eben nicht. Das Konzept von adeo ALPIN ist leicht erklärt: Wirklich „leistbare“ Quartiere, aber mit Hirn: Keine Billig-Hotels, sondern Konzentration auf all das, was beim Skifahren wirklich wichtig ist – und zwar auf richtig gutem Niveau, mit richtig schönen Zimmern zu richtig fairen Preisen. Der Gast darf keinen Willkommenscocktail erwarten, kein Empfangskomitee, keine Butler-Dienste, aber herzliche Rezeptionisten, die von der Anreise bis zur Abreise kompetent über alle Details des Aufenthalts informieren. Kofferträger gibt es keine, dafür steht im Skikeller für jedes Zimmer eine absperrbare Ski- und Bekleidungs-Box zur Verfügung. Nicht nur Eltern werden es schätzen, wenn Helme, Handschuhe etc. nicht jeden Tag aufs Neue quer durch das Hotel getragen werden müssen. Alles steht am Morgen wieder trocken für den Start in den Skitag bereit – dort, wo es hingehört. Wer nach dem Skifahren entspannen möchte, macht es sich in der Hotelsauna bequem. Alle Zimmer sind ident – so, wie sie in den Hoteldarstellungen gezeigt werden. Da gibt es keine „bösen“ Überraschungen. Warmes Holz, weiches Licht, harmonische Farben und Doppelbetten, die sich flexibel zu zwei Einzelbetten auseinanderschieben lassen, kostenloses WLAN, Flachbildfernseher, SAT-TV, Radio, Föhn, Regenwasserdusche, separates WC und Balkon sind bei adeo ALPIN Standard. +++ „Ski-in Ski-out“ in St. Johann in Tirol +++ Direkt an der Bergbahn in St. Johann wird das zeitgeistige adeo ALPIN Hotel eröffnet. Das belebte Ortszentrum mit seinen Lokalen, Geschäften, Boutiquen u. v. m. ist lediglich fünf Gehminuten entfernt. Das Skigebiet in St. Johann liegt auf der schneesicheren Seite des Kitzbüheler Horn. Der Skiberg bietet für Skifahrer und Snowboarder 17 Lifte und 42,5 Pistenkilometer aller Schwierigkeitsgrade – von leicht bis schwer. Viel Action und Spaß für die ganze Familie gibt es auf der Funslope. Zudem umgeben St. Johann 250 Kilometer bestens präparierte, mit dem Tiroler Loipengütesiegel ausgezeichnete Langlaufloipen. Die Region um den Wilden Kaiser und das Kitzbühler Horn faszinieren Hermann Maier schon lange. Trotz des Wirbels rund um das Hahnenkammrennen hat er stets ein Auge für die herrliche Umgebung gehabt. Dort tritt er nun gemeinsam mit Rainer Schönfelder als Initiator des adeo ALPIN Hotels auf – ein Hotel zu vernünftigen Preisen für jedermann. Der Skiverleih beim Haus – Start ist am 15. Jänner 2016. +++ adeo ALPIN im Skitouren-Zentrum Zederhaus +++ Die Region rund um Zederhaus zählt (noch) zum Geheimtipp unter Tourengehern und Free-Ridern: Das Zederhaustal ist gleichermaßen ein traumhaftes Tourengebiet für Anfänger und Fortgeschrittene. Etwa 50 Gipfel aller Schwierigkeitsgrade und die schneesichere Lage auf über 1.200 Meter Höhe bescheren der idyllischen Gemeinde eine Skitourensaison von über sechs Monaten. „Tief verschneite Hänge, pulvriger Schnee und wenn dann die Sonne noch scheint …“, schwärmt Rainer Schönfelder von Zederhaus. Einsteiger können direkt im adeo ALPIN fertige Tourenpakete buchen – inklusive kompletter Ausrüstung und einem Profi-Guide. Und für alle, die dem Zauber des Tourenskifahrens bereits verfallen sind, gibt es den Skitourenführer vorab zu bestellen oder vor Ort im Hotel. Die Skifahrer bringt der Shuttlebus bequem zu den schönsten Skigebieten im Lungau: Katschberg-Aineck, Grosseck-Speiereck, Fanningberg, Obertauern, Flachau, Skischaukel Zauchensee/Flachauwinkel/Kleinarl – alle Skigebiete sind zwischen 15 und maximal 38 Minuten entfernt. Ski- und Tourenskiverleih sind im Haus – Start ist am 30.1. Jänner 2016. +++ Die adeo ALPIN Holding Gmbh betreibt die Hotels von Rainer Schönfelder und Hermann Maier.

Datum: 2016-01-19


UP-2-DATE