UP-2-DATE - Bleib auf dem neusten Stand

 
Codemon
Codemon
Salzburg-Cityguide - Eventfoto - www_ok_jedermannlauf_0210.jpg

JEDE(R)MANNLAUF Salzburg - Event - Salzburg-Cityguide

02.10. - 03.10.2016
00:00 - 00:00 Uhr

5071 Salzburg

JEDE(R)MANNLAUF Salzburg


STRECKENPLAN:

Die Strecke: Attraktiv von Start bis Ziel

Beim Jedermannlauf in Salzburg erwarten dich perfekte Laufbedingungen! Die Strecke führt dich vorbei an den schönsten Sehenswürdigkeiten der Mozartstadt und weist einen maximalen Höhenunterschied von nur 16 Metern auf. Der pure Laufgenuss auf jedem einzelnen der gut 7.000 Meter.

Vom Start weg am Universitätsplatz inmitten der historischen Altstadt geht es durch den Ritzerbogen über den Alten Markt, den Residenzplatz vorbei am Dom und den Kapitelplatz durch die Kapitelgasse in die Kaigasse. An deren Ende überquerst du den neu gestaltete Kajetanerplatz, woraufhin du kurz über die Petersbrunnstraße läufst und dann in die Nonntaler Hauptstraße einbiegst.

Nach der Fürstenallee richtet sich dein Blick nach rechts auf die Festung Hohensalzburg, während du die Sinnhubstraße entlang läufst. Jetzt geht es weiter in die Leopoldskroner Allee und die Leopoldskronstraße. In diesem Bereich passierst du eine weiteres berühmtes Highlight Salzburgs: das Schloss Leopoldskron. Nachdem du den gleichnamigen Weiher umrundet hast, biegst du in den Peter-Kreuder-Weg ab und verlässt über die Firmianstraße diese Ruhezone. Ein kurzes Stück der Leopoldskronstraße bringt dich wieder auf die Leopoldskroner Allee und zurück in den zweiten Teil der Sinnhubstraße.

Auf der Nebenfahrbahn der Leopoldskronstraße geht es jetzt über die Neutorstraße und den Hildmannplatz durch das Sigmundstor zurück in das UNESCO-Weltkulturerbe der barocken Altstadt. Nach dem Karajanplatz gelangst du auf den Universitätsplatz. Für die Teilnehmer am smart 7-Kilometer-Lauf ist das Ziel erreicht, die engagierten Läufer absolvieren die Runde noch ein zweites Mal. Und für alle, die den Halbmarathon bewältigen wollen, wird eine dritte Runde das Rennen abschließen.

Streckenplan zum Download (PDF)


BEWERBE:

Der Jedermannlauf am 2. Oktober 2016 bietet dir wieder verschiedenste attraktive Bewerbe, damit du die richtige Distanz für dich aussuchen kannst. Das Besondere dabei ist, dass du unabhängig davon, für welchen Lauf du dich angemeldet hast, dich während des Wettbewerbs entscheiden kannst, nach welcher Strecke du die Ziellinie überquerst. Du wirst automatisch in die entsprechende Wertung eingerechnet.
Dies ist durch den Rundkurs mit einer Länge von ca. 7 Kilometern möglich, der je nach Renndistanz ein bis drei Mal absolviert wird.


JEDERMANNLAUF HALBMARATHON

Start: Sonntag, 2. Oktober 2016 um 09:30 Uhr

Mach dich bereit für den Hauptbewerb des Jedermannlaufs!
Auf drei Runden absolvierst du auf flacher Strecke vorbei an den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt Salzburg die Halbmarathondistanz von 21,097 Kilometer. Der maximale Höhenunterschied beträgt 16 Meter.

Die Strecke ist nach IAAF/AIMS-Vorgaben vermessen. Start und Ziel befinden sich am Universitätsplatz inmitten der wunderschönen Altstadt Salzburgs.

Klasseneinteilung: Männer und Frauen (ab Jahrgang 2004)


ÖSTERREICHISCHE STAATSMEISTERSCHAFTEN IM HALBMARATHON

Zum zweiten Mal nach 2014 werden im Rahmen des Jedermannlauf die Österreichischen Staatsmeisterschaften und die Österreichischen Meisterschaften der Masters im Halbmarathonlauf ausgetragen.
Achtung: Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über das Anmeldesystem des Österreichischen Leichtathletik-Verbandes. Dasselbe gilt für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Salzburger Landesmeisterschaften im Halbmarathonlauf.


JEDERMANNLAUF
14 KM

Start: Sonntag, 2. Oktober 2016 um 09:30 Uhr

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 14-Kilometer-Laufs absolvieren die Runde zweimal. Unter anderem läufst du direkt am Salzburger Dom, dem Schloss Leopoldskron und dem Salzburger Festspielhaus vorbei – einige der berühmtesten Attraktionen der Mozartstadt.

Der Universitätsplatz, wo gestartet und die Ziellinie überquert wird, befindet sich mitten in der barocken Altstadt.

Klasseneinteilung: Männer und Frauen


SMART JEDERMANNLAUF
7 KM

Start: Sonntag, 2. Oktober 2016 um 09:30 Uhr

Wenn dir 14 und 21 Kilometer zu viel sind, kannst du dich mit einer Runde durch die wundervolle Stadt Salzburg begnügen. Es werden sowohl Teile der Innenstadt als auch Abschnitte in der Natur gelaufen. Vor allem die Umgebung des Leopoldskoner Weihers ist von grünen Wiesen und den langsam bunt werdenden Blättern der Bäume gekennzeichnet und bringt dir ein unvergessliches Lauferlebnis!

Klasseneinteilung: Männer und Frauen


SMART JEDERMANNLAUF
JUNIOR 7.1

Start: Sonntag, 2. Oktober 2016 um 09:30 Uhr

Auch die Jüngeren haben ihren eigenen Wettbewerb. Kinder und Jugendliche der Jahrgänge 1997 bis 2006 sind herzlich eingeladen, die 7 Kilometer lange Strecke zu absolvieren. Die Nachwuchsläuferinnen und -läufer starten gleichzeitig mit dem gesamten Teilnehmerfeld am Universitätsplatz.

Klasseneinteilung: Mädchen und Jungen


KIESER TRAINING STAFFEL

Start: Sonntag, 2. Oktober um 9:30 Uhr

Jede Läuferin, jeder Läufer aus dem jeweiligen Staffelteam läuft eine Runde (=7,03km). Gemeinsam bewältigt ihr die Distanz eines Halbmarathon. Gleichzeitig wird jede einzelne Läuferin und jeder einzelne Läufer auch in der Einzelwertung des 7,03km-Laufs gewertet.

Staffelübergabe: Die Staffelübergabe erfolgt mittels Handschlag im Kieser-Loop direkt auf Höhe der Start- & Ziellinie am Universitätsplatz. Der Kieser-Loop ist eine extra gekennzeichnete Zone für den Staffelwechsel, die nur durch einen speziell ausgewiesenen Zugang von den Übernehmern erreicht werden kann. Die erste Läuferin bzw. der erste Läufer biegt nach absolvierter Startrunde in den Kieser-Loop ein und übergibt per Handschlag an Läuferin/Läufer zwei. Dies kann ohne zeitlichen Druck erfolgen – zusammengezählt werden die drei hintereinander erzielten Nettozeiten, d.h. in der Übergabezone (=Kieser-Loop) läuft die Zeitnehmung für die Staffel nicht weiter. Nach Verlassen des Kieser-Loops geht es wieder über die Startmatte (Auslösen der nächsten Zeit) auf die nächste Runde. Die letzte Läuferin bzw. der letzte Läufer läuft nach absolvierter Runde ins Ziel.

Achtung: Jene Läuferinnen und Läufer, die als Startläufer agieren, jedoch zwei (=14,06) oder drei Runden (=Halbmarathon) absolvieren wollen, entsteht ein kleiner Nachteil, weil die Dauer im Kieser-Loop nur für die Staffel, jedoch nicht für das Einzelrennen ausgenommen wird.

Klasseneinteilung: Mixed (pro Staffel zumindest eine Frau oder ein Mann)


CORPORATE CHALLENGE

Die Corporate Challenge beim Salzburger Jedermannlauf ist ein Event für Teamgeist,
Kollegialität, Fairness, Kommunikation und Gesundheit.

Bei der Corporate Challenge beim Salzburger Jedermannlauf kann aus drei Streckenlängen gewählt werden: 7, 14 oder Halbmarathon. Teilnahmeberechtigt sind Beschäftigte und Freunde aus Firmen unterschiedlicher
Branchen, jedoch keine Sportvereine. Bei diesem Lauf stehen die Werte, die von Unternehmen in der täglichen Arbeit als erstrebenswert betrachtet werden, im
Vordergrund: Teamgeist, Kommunikation, Kollegialität, Fairness und Gesundheit.

Die sportliche Leistung zählt erst in zweiter Linie. Die Corporate Challenge beim Salzburger Jedermannlauf
ist eine ideale Bühne, um Stärken und Schwächen jedes Teams aufzuzeigen. Bekannte Unternehmen aus allen Branchen stellen sich dieser Herausforderung und nützen diese B2B-Plattform für den Ausbau ihres Netzwerkes. Wenn ihr ein starkes Team habt und bei der
Corporate Challenge im Rahmen des
Jedermannlauf am 2. Oktober 2016 dabei sein möchtet, dann meldet euer Team gleich online an. Eure Freunde, eure wichtigsten Kunden oder eure besten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – ihr bestimmt, wer bei der Corporate Challenge beim Salzburger Jedermannlauf für euer Unternehmen antritt.

Wertungsmodus

Es gibt zwei Kategorien, die bewertet werden:
A) 3x7 Team-Challenge: Das sind gemischte Teams aus jeweils drei Startern, in denen mindestens eine Frau und ein Mann dabei sein muss. Gewertet wird die Durchgangs- oder Endzeit nach einer Runde (=7,03 Kilometer), unabhängig von der letztlich bewältigten Distanz.
B) Corporate Challenge: Jedes Teammitglied, das im Ziel ankommt, erhält für die jeweils bewältigte Distanz 7, 14 oder 21 Punkte. Das Team mit den meisten Punkten gewinnt, unabhängig von der Teilnehmerzahl und den gelaufenen Distanzen.

Startvoraussetzung: mindestens eine Teilnehmerin oder ein Teilnehmer, um eine Firma zu repräsentieren. Es können beliebig viele Teilnehmer/innen gemeldet werden, die in beiden Wertungen vertreten sein können und sich nicht für A oder B entscheiden müssen. (Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen sich bei der Anmeldung für alle Wertungen eintragen, an denen sie teilnehmen möchten)

Wir bitten alle Teams, möglichst die T-Shirts ihres Unternehmens zu tragen, man findet und erkennt sich leichter. Ladet viele eurer Kollegen und Freund


Hier kannst du dich direkt für deinen JEDE(R)MANNLAUF anmelden!


UP-2-DATE - Salzburg-Cityguide

Codemon