UP-2-DATE

 
Salzburg-Cityguide - Eventfoto - www_ok_rockhouse_event_2018.jpg

Högni / ROCKHOUSE

10.04. - 11.04.2018
00:00 - 00:00 Uhr

5071 Salzburg

Högni / ROCKHOUSE
- Dienstag; ab 20:00 Uhr / Rockhouse Bar


Högni (IS / GusGus / Erased Tapes)
DJ: Neon Panta (AT)

In seinem Heimatland Island ist Högni Egilsson längst einer der bekanntesten, kontemporären Sänger und Songwriter. Seine Musik und seine Performances sind gleichermaßen im Feuilleton, wie im Radio zu Hause.
In jungen Jahren lernte er bereits die Violine zu spielen, als Teenager kam die Gitarre dazu und ein Interesse daran Pop Songs zu schreiben. Er begann das Klavier zu studieren, sich mit Jazz Harmonien zu beschäftigen und trat dem Chor seiner Schule bei, bevor er dann schlussendlich Komposition an der Iceland Academy of the Arts studierte.
Mit der 2007er Veröffentlichung Sleepdrunk Seasons, dem Debüt seiner Indie Rock Band Hjaltalín, entfalteten sich diese Ideen erstmals landesweit über den Zeitraum weniger Monate. Seine Stimme und Kompositionen waren überall. Im Fernsehen, im Radio und auf den Bühnen quer durch Island.
Das zweite Album erwies sich als noch erfolgreicher, 5 Singles die 44 Wochen in den Charts kursierten und es gewann den „Album oft he Year“ Preis bei den Icelandic Music Awards.
Ein zufälliges Treffen, dass sich durch ein gemeinsames Interesse am Segeln ergab brachte Högni mit President Bonge, Teil des renommierten Elektro Projekts GusGus zusammen. Mit 2011 trat er der Gruppe als Vollzeitmitglied bei und war maßgeblich am erfolgreichsten Output „Arabian Horse“ beteiligt. GusGus brachte Högni quer durch Europa und nach Nord Amerika, wo er sich bereits eine große eigene Gefolgschaft aufbauen konnte.
Während er mit 2 erfolgreichen Bands tourte, fand er noch die Zeit etliche Stücke für das Theater zu schreiben, darunter Kompositionen für die Royal Shakespeare Company und das Icelandic National Theatre, sowie Soundtracks, wie z.B. für den Film „Víkingar“, der den Golden Rail Award gewann und für den Discovery Award beim Cannes Film Festival nominiert wurde.
Jetzt hat er seine erste umfassende Solo Arbeit vorgelegt. Das Album „Two Trains“ ist im Oktober 2017 beim renommierten Neoklassik/Indie Label Erased Tapes erschienen (Nils Frahm, Ólafur Arnalds, Lubomyr Melnyk). Es ist eine Vereinigung mit dem Geist der Europäischen Avantgarde, welche dieses Konzept mit fraktalen Rhythmen, metallischem Klirren und brütenden Chor Arrangements heraufbeschwört



UP-2-DATE