Airport Salzburg

Neujahrsgespräch

Flughafengeschäftsführerin und Aufsichtsratsvorsitzender laden zum Neujahrsgespräch / 2018 schwieriges Jahr mit Blessuren, dennoch 1.844.362 Millionen Passagiere / Air Berlin und Flyniki-Ausfälle beinahe zu 100% kompensiert / 2019 Jahr der Pistenerneuerung / Gesamtinvestitionsvolumen inkl. Piste 31,25 Millionen Euro / Positiver Blick in das laufende Geschäftsjahr

Die Wintersaison hat schneereich, kalt und gut begonnen. Sowohl Flughafen als auch Wintersportregionen sind mit den ersten Passagier- und Nächtigungszahlen sehr zufrieden. „Der Winterauftakt ist sehr gut gelungen und ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft. Ein strenger Winter stellt Mitarbeiter, Mitarbeiterinnen und Gerätschaften immer vor große Herausforderungen und Belastungen. Schnee- und Verkehrschaos auf den Bundesstraßen und Autobahnen inbegriffen! Wenn Passagiere zu spät zum Flughafen kommen, bedeutet das auch für uns Arbeiten unter Hochdruck“, so Flughafengeschäftsführerin Bettina Ganghofer.

Während andere Flughäfen in Bayern Pisten sperren mussten, konnten die Mannschaften den Salzburg Airport schnee- und eisfrei halten. Die großen Spitzentage werden allerdings erst mit 16. Februar und 23. Februar (Halfterm Holidays Großbritannien) mit bis zu 122 Landungen, erwartet. „Der 5. Jänner hat wieder einmal gezeigt, dass der Salzburger Flughafen auch dann professionell Flieger abfertigen kann, wenn im benachbarten Bayern die Pisten gesperrt werden,“ freut sich Ganghofer über die Leistungen des Airport Teams.

Ein Blick in den Flugplan informiert über die aktuellen Flugverbindungen, die ab Salzburg angeboten werden. Egal ob saisonale Incoming-Winterverbindungen aus ganz Europa, Sonnendestinationen nach Spanien oder Ägypten oder Langstreckenflüge über Wien, Frankfurt, Berlin, Düsseldorf, London, oder Istanbul auf alle Kontinente der Erde, die Möglichkeiten ab Salzburg zu fliegen sind schier endlos.

Salzburg Airport als Standortfaktor

Am größten Bundesländerflughafen Österreichs arbeiten insgesamt knapp 1500 Menschen. Hoch qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bemühen sich um einen reibungslosen und schnellen Ablauf am Flughafen, um die Reise für die Passagiere von Beginn an so angenehm wie möglich zu gestalten. Daneben bietet der Flughafen eine qualitativ hochwertige und unverzichtbare Verkehrsinfrastruktur für Wirtschaft und Tourismus der gesamten Region. „Viele Firmen in Salzburg sind international tätig und auf einen Flughafen angewiesen, um ausländische Niederlassungen rasch zu erreichen. Fluggäste profitieren von zahlreichen Anbindungen an internationale Drehscheiben wie Frankfurt, Wien, London, Palma, Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Köln oder Istanbul und auch Immobilien rund um den Flughafen erfreuen sich großer Beliebtheit. Zahlreiche, bekannte Unternehmen haben sich nicht zuletzt aufgrund der guten Anbindung durch den Airport– hier angesiedelt“, so Aufsichtsratsvorsitzender LH-Stv. Christian Stöckl.

Ein wichtiges Standortentscheidungskriterium ist hierbei für viele Unternehmen die Nähe zum internationalen Flughafen Salzburg. Mobilität ist in der heutigen Zeit zur Aufrechterhaltung internationaler Beziehungen und Geschäfte schlichtweg unerlässlich. Die schnelle Erreichbarkeit von Niederlassungen und Filialen in anderen Ländern ist eine Grundvoraussetzung, um heutzutage wettbewerbsfähig, flexibel und erfolgreich zu sein.
Flughafen als Investor in der Region: 31,25 Millionen Euro inklusive Piste

Damit der Flughafen den Ansprüchen seiner Gäste, zu denen auch viele Business-Kunden zählen, gerecht werden kann, wird laufend investiert. Im vergangenen Geschäftsjahr wurden rund 3,7 Millionen Euro für verschiedene Projekte aufgewendet. Um die Flughafen-Infrastruktur auch für die Zukunft fit zu halten, wird 2019 viel Geld in die Hand genommen. „Den größten Anteil von 26,2 Millionen Euro nimmt die von 24. April bis 28. Mai andauernde Pisten- Generalsanierung in Anspruch. Die restlichen 5,05 Millionen Euro für das laufende Geschäftsjahr entfallen auf Gerätschaften und Fahrzeuge (1,54 Mio.), die Sanierung des Ölhofes (0,6 Mio.), IT Soft- und Hardware (0,59 Mio.), Innovationen aus dem Strategieprozess (0,37 Mio.), Umbaumaßnahmen im Verwaltungsgebäude (0,35 Mio.), Kleinbaumaßnahmen (0,24 Mio.), Maßnahmen zur Energieeffizienzsteigerung (0,2 Mio.), Planungen im Non Aviation Bereich Mieter (0,11 Mio.), Autovermieter (0,08 Mio.) und diverse Projekte (0,98 Mio.)“, so Aufsichtsratsvorsitzender Stöckl.

Flughafen bekommt eine neue Piste

Die heutige Piste 15/33 wurde im Mai 1960 betoniert, seitdem sind beinahe 60 Jahre vergangen. Die jährlichen Sanierungen sind sehr kostenintensiv und die Geschäftsführung hat gemeinsam mit den Eigentümern 2015 beschlossen, die alte Piste einer Generalsanierung zu unterziehen. In diesem Jahr ist es nun soweit und die alte Betonpiste 15/33 wird vom 24. April 2019 bis zum 28. Mai 2019 komplett gesperrt. Damit ist eine flotte Generalsanierung sichergestellt, die durch eine optimale Ausführungsqualität eine höhere Gebrauchsdauer in Aussicht stellt. „Wichtig war uns allen dabei auch, dass die gewählte Sanierungsmethode die betroffene Bevölkerung vor lärmintensiven Bautätigkeiten in den Nachtstunden bestmöglich schützt“, sagte die Flughafengeschäftsführerin beim heutigen Pressegespräch.

Für genauere Informationen wurde ein „FAQ“-Katalog erarbeitet, der die wichtigsten Fragen beantwortet. Dieser ist auf der Homepage des Salzburger Flughafens abrufbar. Zusätzlich können interessierte Bürger unter sanierung@salzburg-airport.at zur laufenden Pistensanierung Fragen stellen. „Ich möchte klarstellen, dass bei der Generalsanierung der Piste keine Verschwenkung der aktuellen Pistenausrichtung stattfinden wird und damit verbunden auch keine Änderung der An- und Abflugrouten! Auch bei der Länge der sanierten Piste und der Rollwege wird es keine Veränderung zum aktuellen Status geben,“ erklärte Stöckl.


2018 – ein Jahr der Extreme – ein Rückblick

Die Auswirkungen der in der Wintersaison 2017/2018 eigestellten Air Berlin und Flyniki Flüge, die beinahe 25% des gesamten Verkehrsaufkommens am Salzburg Airport ausmachten, konnten bis auf wenige Prozente kompensiert werden. Mit Partnern wie Eurowings, British Airways, Turkish Airlines und vielen anderen, konnte die hinterlassene Delle ausgeglichen werden: „Ich gratuliere der Airport-Mannschaft zu der gelungenen Aufholjagd unter nicht leichten Voraussetzungen im vergangenen Jahr. Das Team unter der neuen Geschäftsführung von Bettina Ganghofer hatte einige schwierige Hürden zu meistern und konnte dennoch das Jahr 2018 beinahe ausgleichen. Knapp 25% des gesamten Verkehrs neu auf die Beine zu stellen ist schon eine Leistung, mit der wir als Eigentümer sehr zufrieden sind,“ so Stöckl.

Mit „nur“ 2,4% weniger Passagieren kam der Salzburger Flughafen im vergangenen Geschäftsjahr auf 1.844.362 Passagiere. Der Verlust von -2,4% an Passagieren ist vor allem auf zwei Strecken zurückzuführen: Berlin und Hamburg. Bei Berlin hatte Eurowings Probleme die Zahlen zu erreichen, die früher von Air Berlin geflogen wurden, und easyJet nahm Hamburg im April komplett aus dem Programm. Die Bemühungen, beide Strecken wieder stärker zu verankern, tragen erste Früchte, denn Hamburg wird wieder angeflogen. Auch bei Berlin arbeitet die Verkehrsleitung unter Hockdruck daran, passende Tagesrandverbindungen zu fixieren und auszubauen.

- FOTOs zum Naujahrsgespräch / Airport Salzburg - HIER KLICKEN

 

Inside Salzburg - Die Top Adressen der Stadt

Salzburg Cityguide
Restaurant
Restaurant
ALMMONTE - Après Ski /... Sommer (Mai-Oktober, geöffnet täglich außer Montag): 11.30-24.00 Uhr Pizzakarte 11.30-22.00 Uhr Speisekarte Winter (November-April, geöffnet täglich 10.00-02.00 Uhr): 11.00-17.30 Uhr Mittagskarte 11.30-02.00 Uhr Pizzakarte 18.00-23.00 Uhr Abendkarte
Santa Fe Dienstag - Samstag 17h -2h Ruhetage Sonntag und Montag  
STIEGLKELLER SALZBURG Mo - So: 11:30 - 23:00 Uhr
Alle Adressen
Bar
Bar
STIEGLKELLER SALZBURG Mo - So: 11:30 - 23:00 Uhr
Dinner Bar im Elefant Montag bis Freitag von 17.00 bis 01.00 Uhr
 Samstag von 12.00 bis 01.00 Uhr
Club Half Moon Lounge / Disco / Club / Bar
Alle Adressen

electric love 2017

- Danke an euch DREI - für electric love ... für euren einsatz - eure energie. ihr habt was erreicht was für viele unwahrscheinlich wäre - nein - unmöglich wäre. Wir sagen DANKE und freuen uns auf  ELF 18. DANKE AUCH AN DAS GANZE ELF 17-TEAM DIE DAS electric love GENAU ZU DEM MACHEN WAS ES IST - EINFACH MITEINANDER ZU FEIERN UND DAS LEBEN ZU GENIESSEN. Kurzum - perfect work   +++   Thanks to you three - for electric love ... for your use - your energy. you have achieved something which would be unlikely for many - no - would be impossible. we say THANK YOU and look forward to ELF 18. THANKS TO THE WHOLE ELF 17 TEAM THE ELECTRICLY EXACTLY TO MAKE WHAT IT IS - SIMPLE TO CELEBRATE AND ENJOY LIFE +++ Short - perfect work

CASINO Salzburg

- Erleben Sie Hochspannung mit internationalem Spielangebot,
aufregende Veranstaltungen mit tollen Gewinnchancen,
sowie kulinarische Genüsse im prachtvollen Barockschloss Klessheim!

Wir garantieren Ihnen Spiel, Spaß & Casinoflair!

REAL STAR AUSTRIA - ROCK THE KIRTAG

- s.Oliver, comma sowie LIEBESKIND Berlin

Unter dem glamourös-rockigen Motto „ROCK THE KIRTAG“ finden sich alle Fashion-Liebhaber in der Ski-Welt Schladming ein und verleihen den begehrten Award an die besten Verkaufsteams aus dem Franchise-, Wholesale- und Retail-Bereich von s.Oliver, comma sowie LIEBESKIND Berlin.

Stilechte Showhighlights und zahlreiche Promis machen den Event zum echten „Kracher“!

- Die Verleihung steht unter dem schönen Zeichen der Danksagung an alle Mitarbeiter und Teams, die jeden Tag auf der Fläche stehen.

electric love 2016

Electric Love 2016 / 7. - 9- JULY 2016

Dieses unglaubliche Publikum ist einzigartig, da ist sich selbst die Weltelite der DJ Szene einig. Kombiniert mit der wunderschönen Location im Seenland des Salzkammergutes, inmitten der Natur und der Liebe zum Detail, hält das Electric Love Festival heuer bereits zum dritten Mal Einzug – 3 Tage voller Liebe und Musik stehen uns auch im Juli 2016 wieder bevor!

Ob EDM, Dubstep, Electro, House, Hardstyle oder Drum and Bass, ob jung oder alt und aus der ganzen Welt – Electric Love verbindet uns.

Newsletter Anmeldung
Salzburg Inside
SHORT & COOL ZONE
Android - SALZBURG CITYGUIDE - APP Android - SALZBURG CITYGUIDE - APP
iPHONE - SALZBURG CITYGUIDE - APP iPHONE - SALZBURG CITYGUIDE - APP
Salzburg-Cityguide YOU TUBE Kanal SCG - YOU TUBE Kanal