Salzburg Museum.

Wertvolle Kunstobjekte, ästhetische Präsentation und eine multimediale Aufbereitung machen das Salzburg Museum, das 2005 in der Neuen Residenz am Mozartplatz eine Heimat fand, zu einem interessanten und informativen Museum, das kein Besucher Salzburgs verpassen sollte. Die Kulturgeschichte der Stadt und des Landes Salzburg steht im Mittelpunt der Dauerausstellungen und der verschiedenen Veranstaltungen. Das Konzept des Hauses wurde 2009 mit dem „Europäischen Museumspreis“ ausgezeichnet.

Damals.

Einst, im Jahr 1834, wurde das heutige Museum unter dem Namen „Städtisches Arsenal in Salzburg“ von Vinzenz Maria Süß als Museum für Kultur und Volkskunde im Land Salzburg gegründet. Die Besucher bekamen vor allem Waffen, Urkunden, Bücher, Münzen und Mineralien präsentiert – finanziert wurde das Museum durch die Einnahmen und Spenden der Salzburger Bürger. 1849 wurde das Haus von der Stadt Salzburg übernommen und in „Salzburger Museum Carolino-Augusteum“ umgetauft. Das Museum wuchs weiter und breitete sich in sämtlichen Räumen des alten städtischen Getreidemagazins aus.

 

Während des Ersten Weltkriegs wurden die Ausstellungen zeitweilig aufgelöst, da akute Wohnungsnot herrschte. Während des Zweiten Weltkriegs wurde das Gebäude weitgehend zerstört, viele Kunstschätze, die nicht bombensicher gelagert werden konnten, gingen verloren. Danach teilte sich das Museum zwischen Hohen Stock der Festung, Büroräumen in der Dreifaltigkeitsgasse und dem Vogelhaus neben dem Schloss Mirabell auf. Über einen neuen Standort wurde jahrzehntelang diskutiert, 1997 legte Landeshauptmann Franz Schröder ein neues Konzept vor. Schließlich begann im Jahr 2002 der Umbau der Neuen Residenz, in der das Museum untergebracht werden sollte. 2005 waren die Bauarbeiten beendet und die Salzburger Architekten Kaschl – Mühlfeldner präsentierten das neue Salzburg Museum. 

Heute.

Das Museum widmet sich der Kunst- und Kulturgeschichte der Stadt und des Landes Salzburg. Das Museum, untergebracht in der Neuen Residenz in der Salzburger Altstadt, fungiert als Dachorganisation für weitere Museen: Für das Panorama- und Volkskundemuseum, das Festungsmuseum, das Domgrabungsmuseum und Spielzeug Museum sowie für das Keltenmuseum in Hallein. Heute gehört das Salzburg Museum zum UNESCO-Weltkulturerbe „Historisches Zentrum der Stadt Salzburg“. Jährlich verzeichnet das Museum knapp 700.000 Besucher, Martin Hochleitner ist der aktuelle Leiter des Hauses.

 

Das Museum, das in der jetzigen Form seit 2005 existiert, präsentiert auf rund 3.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche wertvolle Kunstobjekte und erzählt auch inhaltlich spannende Geschichten.

 

2007 wurde anlässlich des 250. Geburtstags von Mozart die Ausstellung „Viva! MOZART“ organisiert – sie stieß auf äußerst positive Resonanz. Ästhetische Gestaltung, markante und äußerst wertvolle Kunstobjekte sowie eine moderne Präsentation bilden im Salzburg Museum eine Einheit.

 

Im ersten Stock wird die Dauerausstellung „Salzburg persönlich“ präsentiert, während das zweite Obergeschoss dem Thema „Mythos Salzburg“ gewidmet ist. Die Kunsthalle im Untergeschoss zeigt regelmäßig Sonderausstellungen. Auf Kinder und Jugendliche wird besonders intensiv eingegangen, das Museum bietet ein facettenreiches museumspädagogisches Angebot, z.B. mittelalterliche Stadtspaziergänge oder Einblick in die Natur der Jungsteinzeit. Wer über die regelmäßigen Veranstaltungen informiert werden möchte, kann sich in die Newsletter des Museums eintragen.

Öffnungszeiten und Kontakt.

9.00-17.00 Uhr (Dienstag bis Sonntag, ganzjährig)

 

Abendführung um 18.00 Uhr (jeweils am Donnerstag, nur ermäßigter Eintrittspreis)

Preise.

Preise inklusive Audioguide:
Erwachsene: 7,00 Euro
Ermäßigter Eintritt: 6,00 Euro
Kinder (6-15 Jahre): 3,00 Euro
Jugendliche (16-26 Jahre): 4,00 Euro
Familien: 14,00 Euro
Schulklassen: gratis

 

Preise in Kombination mit Panorama Museum:
Erwachsene: 8,50 Euro
Ermäßigter Eintritt: 7,00 Euro
Kinder (6-15 Jahre): 3,50 Euro
Jugendliche (16-26 Jahre): 4,50 Euro
Familien: 17,00 Euro
Schulklassen: gratis
 

Einmaliger Gratiseintritt mit der SalzburgCard!
Gratiseintritt für die Mitglieder des Salzburger Museumsvereins!

Weiterempfehlen

Image Map

Videochannel - Salzburg Cityguide

electric love 2017

- Danke an euch DREI - für electric love ... für euren einsatz - eure energie. ihr habt was erreicht was für viele unwahrscheinlich wäre - nein - unmöglich wäre. Wir sagen DANKE und freuen uns auf  ELF 18. DANKE AUCH AN DAS GANZE ELF 17-TEAM DIE DAS electric love GENAU ZU DEM MACHEN WAS ES IST - EINFACH MITEINANDER ZU FEIERN UND DAS LEBEN ZU GENIESSEN. Kurzum - perfect work   +++   Thanks to you three - for electric love ... for your use - your energy. you have achieved something which would be unlikely for many - no - would be impossible. we say THANK YOU and look forward to ELF 18. THANKS TO THE WHOLE ELF 17 TEAM THE ELECTRICLY EXACTLY TO MAKE WHAT IT IS - SIMPLE TO CELEBRATE AND ENJOY LIFE +++ Short - perfect work

CASINO Salzburg

- Erleben Sie Hochspannung mit internationalem Spielangebot,
aufregende Veranstaltungen mit tollen Gewinnchancen,
sowie kulinarische Genüsse im prachtvollen Barockschloss Klessheim!

Wir garantieren Ihnen Spiel, Spaß & Casinoflair!

REAL STAR AUSTRIA - ROCK THE KIRTAG

- s.Oliver, comma sowie LIEBESKIND Berlin

Unter dem glamourös-rockigen Motto „ROCK THE KIRTAG“ finden sich alle Fashion-Liebhaber in der Ski-Welt Schladming ein und verleihen den begehrten Award an die besten Verkaufsteams aus dem Franchise-, Wholesale- und Retail-Bereich von s.Oliver, comma sowie LIEBESKIND Berlin.

Stilechte Showhighlights und zahlreiche Promis machen den Event zum echten „Kracher“!

- Die Verleihung steht unter dem schönen Zeichen der Danksagung an alle Mitarbeiter und Teams, die jeden Tag auf der Fläche stehen.

electric love 2016

Electric Love 2016 / 7. - 9- JULY 2016

Dieses unglaubliche Publikum ist einzigartig, da ist sich selbst die Weltelite der DJ Szene einig. Kombiniert mit der wunderschönen Location im Seenland des Salzkammergutes, inmitten der Natur und der Liebe zum Detail, hält das Electric Love Festival heuer bereits zum dritten Mal Einzug – 3 Tage voller Liebe und Musik stehen uns auch im Juli 2016 wieder bevor!

Ob EDM, Dubstep, Electro, House, Hardstyle oder Drum and Bass, ob jung oder alt und aus der ganzen Welt – Electric Love verbindet uns.

Newsletter Anmeldung
Salzburg Inside
SHORT & COOL ZONE
SCG - Dance Collection VOL.1 SCG - Dance Collection VOL.1
SALZBURG CITYGUIDE - APP SALZBURG CITYGUIDE - APP
SALZBURG CITYGUIDE - FACEBOOK SALZBURG CITYGUIDE - FACEBOOK