Haus der Natur.

Ein Aquarium und ein Reptilienzoo, Ausstellungen zum menschlichen Körper, zur Urzeit und zu Sauriern oder zum Weltraum – das Haus der Natur begeistert Groß und Klein. Vor allem Kids fühlen sich in dem äußerst anschaulichen Haus der Natur wohl und können beispielsweise jeden Donnerstag beim Füttern der Haie, der Piranhas und der Schützenfische dabei sein. Die lebendige Museumsdidaktik ist eine der Stärken des Hauses der Natur. Das Haus umfasst heute ein interessantes Naturkundemuseum, eine hochwertige Zooabteilung und ein facettenreiches Science Center.

Damals.

Das Haus der Natur in Salzburg steht unter Denkmalschutz und liegt in der linken Altstadt. Es gehört zum UNESCO-Welterbe Historisches Zentrum der Stadt Salzburg. Im Jahr 1924 gründete der Zoologe Prof. Eduard Paul Tratz das „Haus der Natur“ und leitete es bis zum Jahre 1976. Prof. Eberhard Stüber war die folgenden 33 Jahre Leiter des Hauses, im Juli 2009 nahm Dr. Norbert Winding das Zepter in die Hand. Nach dem Ersten Weltkrieg war das Haus der Natur in den Hofstallungen untergebracht, 1959 übersiedelte es in das Ursulinenkloster. Im Innenhof entstand nun die Saurierhalle, die heute vor allem bei Kindern sehr beliebt ist.

Heute.

Jedes Jahr strömen etwa 500.000 Besucher in das Haus der Natur, das vom Verein Haus der Natur – Museum für Natur und Technik betrieben wird. Das Museum bietet in über 80 Schauräumen Einblick in alle Bereiche der belebten und unbelebten Welt. Mit über 7.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche ist es das größte Museum unter den Salzburger Museen und spielt als Kompetenzzentrum eine wichtige Rolle in der Region.

 

Vom Haibecken bis zur Weltraumhalle

Die Themenvielfalt reicht vom Weltraum über Amphibien oder den menschlichen Körper bis hin zu Kristallen. Die vielen Dioramen, die kleinen Schaubühnen, sind ein besonderer Anziehungspunkt – genauso wie die Saurierhalle mit dem beweglichen Allosaurus-Nachbild oder das riesige Aquarium mit den vierzig Schaubecken. Ebenfalls ein Highlight für Groß und Klein sind die Volkssternwarte, die Eiszeitschau und die Weltraumhalle.

 

Sammlungen und Forschungseinrichtungen
Das Museum, das gleich neben der Salzach liegt, bietet unter dem Motto „Jugend forscht“ verschiedene Programme für Kinder und Jugendliche, darunter einen Biokurs für Kinder ab acht oder den Entdeckerklub für Kids ab vier Jahren (Ausflugsziele in der näheren Umgebung).

 

Unter dem Motto „Staunen kennt kein Alter“ werden seit 2012 spezielle Führungen für die Generation der Silberfüchse angeboten, im Seniorenmonat November erhalten Pensionisten einen ermäßigten Eintritt.


Auch wenn die Besucherpforten geschlossen sind, wird im Haus der Natur weitergearbeitet: In den Räumen sind mehrere naturwissenschaftliche Arbeitsgemeinschaften, z.B. die Ornithologie und Mineralogie untergebracht. Das Haus der Natur verfügt zudem über eine große Biodiversitäts-Datenbank mit etwa 1,1 Mio. Datensätzen zur Verbreitung von Wirbeltieren, Blütenpflanzen, Käfern und Schmetterlingen sowie weiterer Tier- und Pflanzengruppen in Salzburg, Österreich und im Nationalpark Hohe Tauern. Wer mehr über die Veranstaltungen erfahren möchte, kann sich in die Newsletter des Hauses eintragen. Für Veranstaltungen stehen nach Vereinbarung diverse Räumlichkeiten, z.B. ein Vortragsaal, zur Verfügung.

Öffnungszeiten und Kontakt.

9.00-17.00 Uhr (täglich)
am 25. Dezember bleibt das Haus der Natur geschlossen

Preise.

Erwachsene: 7,50 Euro
Kinder (4 bis 15 Jahre): 5,00 Euro

Familientickets:
1 Elternteil + 1 Kind: 11,50 Euro
2 Eltern + 1 Kind: 18,50 Euro
Jedes weitere Kind: 4,50 Euro

 

Ermäßigungen:
Senioren (ab 60 Jahren, mit Ausweis): 7,00 Euro
Erwachsene mit Behinderung: 6,00 Euro
Kinder mit Behinderung: 3,00 Euro
Gruppen (ab 10 Personen): 7,00 Euro pro Person
Schüler, Lehrlinge, Studierende bis 27 Jahre, Präsenz- und Zivildienstleistende (mit Ausweis): 5,00 Euro
Schulklassen: 3,50 Euro pro Schüler

 

Jahresabos:
Erwachsene: 28,00 Euro
Senioren: 24,00 Euro
Kinder ab vier Jahren, Schüler, Studenten bis 27 und Zivildiener: 16,00 Euro.

Weiterempfehlen

Image Map

Videochannel - Salzburg Cityguide

electric love 2017

- Danke an euch DREI - für electric love ... für euren einsatz - eure energie. ihr habt was erreicht was für viele unwahrscheinlich wäre - nein - unmöglich wäre. Wir sagen DANKE und freuen uns auf  ELF 18. DANKE AUCH AN DAS GANZE ELF 17-TEAM DIE DAS electric love GENAU ZU DEM MACHEN WAS ES IST - EINFACH MITEINANDER ZU FEIERN UND DAS LEBEN ZU GENIESSEN. Kurzum - perfect work   +++   Thanks to you three - for electric love ... for your use - your energy. you have achieved something which would be unlikely for many - no - would be impossible. we say THANK YOU and look forward to ELF 18. THANKS TO THE WHOLE ELF 17 TEAM THE ELECTRICLY EXACTLY TO MAKE WHAT IT IS - SIMPLE TO CELEBRATE AND ENJOY LIFE +++ Short - perfect work

CASINO Salzburg

- Erleben Sie Hochspannung mit internationalem Spielangebot,
aufregende Veranstaltungen mit tollen Gewinnchancen,
sowie kulinarische Genüsse im prachtvollen Barockschloss Klessheim!

Wir garantieren Ihnen Spiel, Spaß & Casinoflair!

REAL STAR AUSTRIA - ROCK THE KIRTAG

- s.Oliver, comma sowie LIEBESKIND Berlin

Unter dem glamourös-rockigen Motto „ROCK THE KIRTAG“ finden sich alle Fashion-Liebhaber in der Ski-Welt Schladming ein und verleihen den begehrten Award an die besten Verkaufsteams aus dem Franchise-, Wholesale- und Retail-Bereich von s.Oliver, comma sowie LIEBESKIND Berlin.

Stilechte Showhighlights und zahlreiche Promis machen den Event zum echten „Kracher“!

- Die Verleihung steht unter dem schönen Zeichen der Danksagung an alle Mitarbeiter und Teams, die jeden Tag auf der Fläche stehen.

electric love 2016

Electric Love 2016 / 7. - 9- JULY 2016

Dieses unglaubliche Publikum ist einzigartig, da ist sich selbst die Weltelite der DJ Szene einig. Kombiniert mit der wunderschönen Location im Seenland des Salzkammergutes, inmitten der Natur und der Liebe zum Detail, hält das Electric Love Festival heuer bereits zum dritten Mal Einzug – 3 Tage voller Liebe und Musik stehen uns auch im Juli 2016 wieder bevor!

Ob EDM, Dubstep, Electro, House, Hardstyle oder Drum and Bass, ob jung oder alt und aus der ganzen Welt – Electric Love verbindet uns.

Newsletter Anmeldung
Salzburg Inside
SHORT & COOL ZONE
SCG - Dance Collection VOL.1 SCG - Dance Collection VOL.1
SALZBURG CITYGUIDE - APP SALZBURG CITYGUIDE - APP
SALZBURG CITYGUIDE - FACEBOOK SALZBURG CITYGUIDE - FACEBOOK